Consol beleuchtet kurz- und mittelfristige IoT-Trends

Consol beleuchtet kurz- und mittelfristige IoT-Trends

IoT ist in aller Munde. Allerdings stehen wir hier bei der Entwicklung noch ganz am Anfang, meint der Münchner IT-Full-Service-Provider Consol. Es zeichnen sich noch Veränderungen ab, die teilweise disruptiven Charakter haben. Sechs zentrale neue Trends nennt Consol.

zum Beitrag
Was das Internet der Dinge von Finanztechnologien lernen kann

Was das Internet der Dinge von Finanztechnologien lernen kann

Tageslichtsensoren optimieren die Energieerzeugung von „Smart Cities“ und Amazon-Kühlschränke bestellen automatisch Lebensmittel nach: nahezu unbemerkt erobert das Internet der Dinge (IoT), ein Netzwerk WLAN-verbundener Alltagsgeräte, unser Leben. Doch die Größe des IoT steht sich selbst im Weg:

zum Beitrag
Interview mit Robert Jänisch, von IOX, zum Thema IoT im stationären Handel

Interview mit Robert Jänisch, von IOX, zum Thema IoT im stationären Handel

Matthias Weber im Gespräch mit Robert Jänisch, CEO und Co-Founder von IOX, zum Thema IoT im stationären Handel. Wir stellten Robert Jänisch 3 Fragen zum Thema IoT im stationären Handel. Lesen Sie hier seine Antworten:

zum Beitrag
Das Fehlen von Fachkräften und verlässlichen Daten hemmen „Internet of Things“ (IoT)

Das Fehlen von Fachkräften und verlässlichen Daten hemmen „Internet of Things“ (IoT)

Dem Internet of Things werden zwar einige ausschlaggebende Vorteile zugeschrieben, allerdings findet es in manchen Unternehmen nur wenig oder keinen Einsatz – am allerwenigsten in der Produktion. Jedoch kann das Internet der Dinge hier seine größte Stärke ausspielen.

zum Beitrag
KI und ERP bilden ein dynamisches Duo

KI und ERP bilden ein dynamisches Duo

Nein, künstliche Intelligenz kann keine Wunderdinge bewirken. Sie kann aber sehr wohl weitere Prozesse automatisieren. Das macht sie für ERP-Systeme besonders wertvoll. Der Anfang für ein erfolgreiches Zusammenspiel von KI und ERP ist bereits gemacht. Lesen Sie hier, um zu erfahren welche Anwendungsmöglichkeiten KI in ERP-Systemen hat und in Zukunft haben wird.

zum Beitrag
Machine Learning: Datenqualität ist das A & O – Wie Big Data dank Datenkonsistenz zu Smart Data wird

Machine Learning: Datenqualität ist das A & O – Wie Big Data dank Datenkonsistenz zu Smart Data wird

Künstliche Intelligenzen wie Machine Learning oder Deep Learning werden immer relevanter. Die wichtigste Basis dieser KI-Technologien ist und bleibt dabei die Datengrundlage. Lumir Boureanu, CEO von compacer GmbH, erklärt was beim Einsatz von Machine Learning zu beachten ist und welche Rolle Big Data dabei spielt.

zum Beitrag
Mit diesen Strategien macht der Mittelstand sich und seine Systeme fit für Industrie 4.0

Mit diesen Strategien macht der Mittelstand sich und seine Systeme fit für Industrie 4.0

Die deutsche Wirtschaft verschläft die Digitalisierung – so der landläufige Tenor vieler Fachdiskussionen. Aber stimmt das wirklich? Eine Studie des Analystenhauses Pierre Audoin Consultants (PAC) Deutschland in Kooperation mit dem ERP-Hersteller proALPHA ist dem Status quo auf den Grund gegangen. Sie zeichnet ein differenzierteres Bild.

zum Beitrag
Diese Trends bestimmen das Service-Management im Jahr 2019

Diese Trends bestimmen das Service-Management im Jahr 2019

Service-Unternehmen und -Abteilungen ringen um Kunden und Nachwuchskräfte.

zum Beitrag
Prognosen für das Internet of Things im Jahr 2019: Analytics-Funktionen und IoT-Plattformen nehmen an Fahrt auf

Prognosen für das Internet of Things im Jahr 2019: Analytics-Funktionen und IoT-Plattformen nehmen an Fahrt auf

Die Software AG stellt die zentralen Trends vor, die im Jahr 2019 die Entwicklung im Bereich Internet of Things (IoT) bestimmen werden.

zum Beitrag
Nordex-Gruppe setzt auf Cumulocity IoT der Software AG für die Verwaltung ihrer umweltfreundlichen Windparks

Nordex-Gruppe setzt auf Cumulocity IoT der Software AG für die Verwaltung ihrer umweltfreundlichen Windparks

Die Software AG gab bekannt, dass sich die Nordex-Gruppe, ein globaler Hersteller innovativer Windenergieanlagen, für Cumulocity IoT entschieden hat. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg nutzt zur Verwaltung umweltfreundlicher Windparks Sensordaten. Mit Cumulocity IoT als Plattform zur Digitalisierung seiner Windparks sollen die 6800 bestehenden Windenergieanlagen vernetzt und überwacht werden.

zum Beitrag