Interview mit Egzon Krasniqi zu einer Umfrage über Trendtechnologien im Markt für Unternehmenssoftware

Interview mit Egzon Krasniqi zu einer Umfrage über Trendtechnologien im Markt für Unternehmenssoftware

Wir stellen fünf Fragen an Egzon Krasniqi, Masterstudent der Informatik an der HTGW Konstanz, zu seiner laufenden Umfrage über Individual- und Standardsoftware bei der Umsetzung von Trendtechnologien der Unternehmenssoftware. Auch Sie können an der Umfrage teilnehmen – und abschließend von den Ergebnissen profitieren.  Interview mit Egzon Krasniqi zu einer Umfrage über Trendtechno...

zum Beitrag
Mehr Nachhaltigkeit und Effizienz im Online-Handel

Mehr Nachhaltigkeit und Effizienz im Online-Handel

Durch Retouren werden jährlich Unmengen an Ressourcen verschwendet, denn anstatt sie wieder in das Sortiment aufzunehmen, werden sie meistens weggeworfen. Technologie zur automatisierten Retourenerfassung soll dieses Problem lösen.

zum Beitrag
5 Anzeichen für veraltete Unternehmenssoftware

5 Anzeichen für veraltete Unternehmenssoftware

Digitalisierung, Industrie 4.0 und IoT machen auch nicht vor den Themen Enterprise-Resource-Planning (ERP), Customer-Relationship-Management (CRM) und Warenwirtschaft halt. Für alle diese Bereiche gibt es entsprechende Unternehmenssoftware. Woran man erkennt, dass man in diesen Gewässern mit veralteter Unternehmenssoftware unterwegs ist, verraten diese 5 Anzeichen.

zum Beitrag
Corona infiziert Weltwirtschaft – Digitalisierung als Impfstoff

Corona infiziert Weltwirtschaft – Digitalisierung als Impfstoff

Dr. Carlo Velten, Digitalisierungsexperte und Mitgründer von Cloudflight, erklärt, weshalb Innovationen auch in Krisenzeiten vorangetrieben werden müssen und wie ein digitaler Notfallplan aussehen muss.

zum Beitrag
IT-Trends 2020: Das Business profitiert von der Digitalisierung und intelligenten Technologien, während in der IT die Herausforderungen steigen

IT-Trends 2020: Das Business profitiert von der Digitalisierung und intelligenten Technologien, während in der IT die Herausforderungen steigen

Der Stellenwert der Digitalisierung ist bei Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung in den letzten 12 Monaten noch einmal leicht gestiegen. Dennoch stufen erneut knapp 45 Prozent der Teilnehmer der IT-Trends-Studie von Capgemini die Ergebnisse ihrer Digitalisierungsanstrengungen als nur mittelmäßig ein. Die Studienergebnisse im Überblick:

zum Beitrag
Consol beleuchtet kurz- und mittelfristige IoT-Trends

Consol beleuchtet kurz- und mittelfristige IoT-Trends

IoT ist in aller Munde. Allerdings stehen wir hier bei der Entwicklung noch ganz am Anfang, meint der Münchner IT-Full-Service-Provider Consol. Es zeichnen sich noch Veränderungen ab, die teilweise disruptiven Charakter haben. Sechs zentrale neue Trends nennt Consol.

zum Beitrag
Was das Internet der Dinge von Finanztechnologien lernen kann

Was das Internet der Dinge von Finanztechnologien lernen kann

Tageslichtsensoren optimieren die Energieerzeugung von „Smart Cities“ und Amazon-Kühlschränke bestellen automatisch Lebensmittel nach: nahezu unbemerkt erobert das Internet der Dinge (IoT), ein Netzwerk WLAN-verbundener Alltagsgeräte, unser Leben. Doch die Größe des IoT steht sich selbst im Weg:

zum Beitrag
Veraltete Technologien erschweren die digitale Transformation

Veraltete Technologien erschweren die digitale Transformation

In vielen Unternehmen hemmt veraltete Technologie den Fortschritt der Digitalisierung. Eine Couchbase Studie zeigt: besonders Datenbanken sind von diesem Problem betroffen – doch wo Probleme entstehen, entstehen auch Lösungen.

zum Beitrag
Interview mit Robert Jänisch, von IOX, zum Thema IoT im stationären Handel

Interview mit Robert Jänisch, von IOX, zum Thema IoT im stationären Handel

Matthias Weber im Gespräch mit Robert Jänisch, CEO und Co-Founder von IOX, zum Thema IoT im stationären Handel. Wir stellten Robert Jänisch 3 Fragen zum Thema IoT im stationären Handel. Lesen Sie hier seine Antworten:

zum Beitrag
Das Fehlen von Fachkräften und verlässlichen Daten hemmen „Internet of Things“ (IoT)

Das Fehlen von Fachkräften und verlässlichen Daten hemmen „Internet of Things“ (IoT)

Dem Internet of Things werden zwar einige ausschlaggebende Vorteile zugeschrieben, allerdings findet es in manchen Unternehmen nur wenig oder keinen Einsatz – am allerwenigsten in der Produktion. Jedoch kann das Internet der Dinge hier seine größte Stärke ausspielen.

zum Beitrag