Interview mit Christian Meyer von uNaice zum Thema „Automatisierte Textproduktion“

Matthias Weber im Gespräch mit Christian Meyer, Geschäftsführer von uNaice, zum Thema „Automatisierte Textproduktion“. Wir stellten Christian Meyer 3 Fragen zur automatisierten Textproduktion. Lesen Sie hier seine Antworten:

Interview mit Christian Meyer von uNaice zum Thema „Automatisierte Textproduktion“

1. Welche Gründe sprechen für eine automatisierte Textproduktion?

Content – also gute Texte – sind zunehmend das Bottleneck bei Online-Shops und e-Marketing-Kampagnen. Neue Produkte und Produktgruppen die gerade trenden, müssen im Shop schnell online gehen können, das am besten noch in mehreren Sprachen gleichzeitig.  Immer mehr Kanäle müssen mit gutem aber nicht identischen, SEO-optimierten, Marketing-Content befüllt werden. Das überlastet Shop-Content-Manager, Marketing-Abteilungen und ihre Texter zunehmend.

Hier leistet automatisierte Textproduktion kostengünstig und nachhaltig Abhilfe. Der Mensch wird nicht ersetzt; er entscheidet was die wichtigen Merkmale sind, die berücksichtigt werden sollen, in welchem Stil der Text gehalten ist, wie die Kundenansprache erfolgt und vieles mehr. Der Textroboter nimmt ihm dann nach erfolgreicher Umsetzung der Vorarbeiten alle folgenden Routineaufgaben ab – ohne weitere Kosten zu generieren.

weiter zu: 2. Welche Qualität kann man von automatisierten Textgeneratoren im Moment erwarten?

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...

Schreibe einen Kommentar