Interview mit Henrik Hasenkamp von gridscale zum Thema Cloud im Online-Handel

Matthias Weber im Gespräch mit Henrik Hasenkamp, CEO von gridscale, zum Thema Cloud im Online-Handel. Wir stellten Herrn Hasenkamp drei Fragen zum Thema Cloud im Online-Handel. Lesen Sie hier seine Antworten:

Interview mit Henrik Hasenkamp von gridscale zum Thema Cloud im Online-Handel

1. Cloud-Lösungen sind in aller Munde. Was muss man in Bezug auf die DSGVO beachten?

DSGVO und Cloud ergeben eine komplexe juristische Situation. Es ist schier nicht möglich, sie pauschal und mit wenigen Sätzen darzustellen. Abgesehen von der DSGVO spielen noch einige andere nationale und internationale Regelungen – wie beispielsweise der US Cloud Act eine wichtige Rolle in der Beurteilung einer rechtssicheren Cloud-Lösung. Als ein Unternehmen mit deutschem Firmensitz, das seine Leistung in Deutschland bereitstellt und dort auch die Daten speichert, bieten wir zunächst einmal die bestmögliche Absicherung. Und das ist wichtig, denn IT-Sicherheit, Datenschutz und Compliance sind für unsere Kunden von zentraler Bedeutung und unterscheiden uns von den globalen Cloud Computing Providern. Anerkannte Gütesiegel, wie die vom BMWi initiierte Trusted Cloud-Zertifizierung, sind bei der Selektion geeigneter Lösungen zumindest ein hilfreicher Wegweiser für Nutzer von IaaS-Angeboten.

weiter zu: 2. Warum sollten vor allem Online-Händler mit Cloud-Lösungen arbeiten?

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...