Interview mit BlackLine zum Thema RPA – Robotic Process Automation

Matthias Weber im Gespräch mit Dr. Ulrich Müller, Solutions Consultant bei BlackLine, zum Thema RPA – Robotic Process Automation.

BlackLine ist Anbieter von Cloud-basierten Lösungen zur Transformation des Finanz- und Rechnungswesens (F&A) durch Automatisierung, Zentralisierung und Rationalisierung. Diese Lösungen steigern die betriebliche Effizienz, Echtzeittransparenz, Kontrolle und Compliance, um eine durchgängige Financial Close Management und Accounting Automation von einer einzigen, einheitlichen Cloud-Plattform aus sicherzustellen. BlackLine wird von Gartner als Leader in seinem Magic Quadrant 2017 für Cloud Financial Corporate Performance Management (FCPM) und als Pionier im Cloud-Markt für verbesserte Finanzkontrolle und Automatisierung von FCPM anerkannt. BlackLine hat seine Zentrale in Los Angeles.

Auf unsere 5 Fragen zum Thema Robotic Process Automation gibt uns Dr. Ulrich Müller, Solutions Consultant bei Blackline, Antworten.

5 Fragen an Blackline zum Thema Robotic Process Automation

Frage 1: Welche Chancen und Nutzen sehen Sie in Robotic Process Automation?

RPA stellt in vielen Bereichen eine Chance dar, sich aktuellen und zukünftigen Anforderungen zu stellen. Diese bestehen in einer zunehmenden Komplexität der Anforderungen, bei gleichzeitig erhöhten Qualitätsanforderungen – Daten müssen schneller bereitgestellt werden und sollen zudem vermehrt eine verlässliche Basis für operative Entscheidungen liefern.

Dies ist insbesondere in dynamisch wachsenden Unternehmen der Fall, wo von einer gleichbleibenden Anzahl von Mitarbeitern im Finance & Accounting höhere Volumina zu bewältigen sind. Dabei ist es von größtem Interesse, repetitive Aktivitäten zu automatisieren und Fehlerquellen zu reduzieren, um so Ressourcen für wertschöpfende Tätigkeiten frei zu setzen.

weiter zu Frage 2: Welche Möglichkeiten bietet Robotic Process Automation gegenüber klassischer Prozessautomatisierung?

Matthias Weber

Matthias Weber ist ERP-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Seit über 14 Jahren bin ich in der ERP-Branche tätig und betreue ERP-Projekt von Anfang an. Marketing, Vertrieb, Beratung & Consulting und Software-Entwicklung von kaufmännischer Software gehört zu meinem Tagesgeschäft - ich spreche aus Erfahrung. Sie erreichen mich unter matthias.weber[[at]]erp-hero.de oder können weitere Beiträge von mir auf Computerwoche.de lesen.