Intelligent, einfach und sicher – Technologie auf Basis von SAP HANA und SAP Cloud Platform ebnet den Weg zum intelligenten Unternehmen

Neue intelligente Lösungen für SAP HANA und SAP Cloud Platform

Zu den neuen Produkten, Services und Initiativen, die im Rahmen des Angebots SAP HANA Cloud Services zur Verfügung stehen sollen, zählen:

  • SAP Data Warehouse Cloud ist die erste geplante Lösung des Portfolios SAP HANA Cloud Services. Sie vereint Daten aus unterschiedlichen Quellen in einer Lösung und gewährleistet gleichzeitig, dass der Datenbestand eines Unternehmens geschützt, vertrauenswürdig und semantisch reichhaltig ist. Die Anwender können rasch auf die gesamte Datenlandschaft zugreifen und von den Inhalten profitieren, die für ihren Geschäftsbereich relevant sind. Sie profitieren dabei von einem flexiblen Preismodell, das sich am Verbrauch orientiert. Interessierte Kunden sind eingeladen, sich hier für das Beta-Programm zu bewerben.
  • SAP und OpenText bauen ihre Partnerschaft aus, um die SAP Cloud Platform mit unstrukturierten Inhalten für das intelligente Unternehmen zu erweitern. Geplant ist die Bereitstellung einer Software-as-a-Service-Lösung zur Dokumentenverwaltung auf der SAP Cloud Platform mit zukünftiger Integration in SAP S/4HANA Cloud und andere Anwendungen für das intelligente Unternehmen. Die Services sollen Kunden helfen, den Datenfluss aller Arten von Informationen zu verbessern und während des gesamten Geschäftsprozesses zusammenzuarbeiten, um Datenschutzauflagen einzuhalten und die Produktivität zu steigern.

Anwenderfreundliche Innovationen mit Hilfe von KI, IoT und Analytics

Zusätzlich zu den über 100 Szenarien für das intelligente Unternehmen plant SAP, weitere Updates der Technologien von SAP Leonardo zum festen Bestandteil von Geschäftsprozessen zu machen, um aussagekräftige Echtzeiteinblicke zu ermöglichen. Zu diesen Technologien zählen künstliche Intelligenz (KI), das Internet der Dinge (IoT) und erweiterte Analysefunktionen. Auf diese Weise können Kunden ihre Geschäfte von der Cloud bis zum Edge abwickeln und profitieren dabei von höherer Genauigkeit, Effizienz und Flexibilität – Faktoren, die für schnellere und fundierte Entscheidungen wichtig sind.

  • SAP Intelligent Robotic Process Automation (RPA) steht ab sofort zur Verfügung. Mit den digitalen Assistenten („Bots“) lassen sich Geschäftsprozesse automatisieren und die Produktivität steigern. Die Software-Roboter übernehmen manuelle Aufgaben und interpretieren textintensive Kommunikation. Sie unterstützen Endanwender bei definierbaren und wiederholbaren Geschäftsprozessen. SAP Intelligent RPA ist eng in die SAP Cloud Platform und zentrale SAP-Lösungen integriert, zum Beispiel in SAP S/4HANA.
  • SAP Data Intelligence soll die erste Unternehmenslösung mit einem durchgängigen Lebenszyklus für Daten und maschinelles Lernen sein. Nutzer erhalten damit eine bessere Kontrolle über ihre Daten, Modelle und Implementierungen. Der Service kombiniert SAP Data Hub und SAP Leonardo Machine Learning Foundation in einem integrierten Cloud-Angebot, nutzt etablierte Open-Source-Umgebungen wie TensorFlow und ermöglicht es, neueste Trends und Technologien anpassen. Mit SAP Data Intelligence können Nutzer SAP HANA und Datenquellen von Drittanbietern verknüpfen, um die Datenbereinigung zu automatisieren. SAP Data Intelligence wird im Juni 2019 verfügbar sein.
  • Die Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) IoT bietet mehr Flexibilität und die Möglichkeit, AWS IoT Core als Ebene zur Anbindung und Geräteverwaltung von IoT-Telemetriedaten zu wählen, die nahtlos in SAP Leonardo IoT integriert sind. Mit SAP Leonardo IoT Edge erhalten Kunden auch die Option, die Unterstützung ihrer Geschäftsprozesse lokal auf AWS IoT Greengrass zu erweitern. Essential Business Functions (EBF) von SAP Leonardo IoT Edge, wie etwa Field Service Management, sollen bis Ende 2019 in der Umgebung AWS IoT Greengrass Edge laufen. Dies verringert Zugriffszeiten und optimiert die Nutzung der Bandbreite und Verbindung. Diese neue Kooperation folgt auf eine Ankündigung Anfang des Jahres.
  • Updates von SAP Analytics Cloud bieten neue visuelle Formeln, mit denen jeder im Unternehmen in fachspezifischer Sprache Planungsszenarien erstellen und Modelle simulieren kann. Dies erleichtert den Zugang zu einer erweiterten kooperativen Unternehmensplanung. Mit der neuen Integration in SAP Integrated Business Planning erhalten Kunden einen vollständigen Überblick über ihre zentralen Kennzahlen im SAP Digital Boardroom. Durch die Updates von SAP Analytics Cloud sind Kunden und Partner in der Lage, ihre eigenen Analyseanwendungen für Datenanalysen, Planung und Vorhersagen mit einem speziellen Software Development Kit (SDK) zu entwickeln, zu integrieren und zu erweitern.

weiter zu: Schnellstart für das intelligente Unternehmen

Schreibe einen Kommentar