Für viele Unternehmen ist der Umstieg auf Cloud ERP nur eine Frage der Zeit. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen profitieren dabei von Software aus der Cloud. Doch was macht Cloud ERP so wertvoll? Und wie wird Cloud-Software dafür am besten implementiert?

Der Umstieg zu Cloud ERP: Warum Cloud-Software immer wichtiger wird und worauf bei der Implementierung zu achten ist

Cloud ERP wird immer attraktiver für große als auch kleine Unternehmen. In den letzten Monaten hat sich der Trend nochmal stark intensiviert und für viele ist der Umstieg zu Cloud ERP keine Frage von ob, sondern wann. Doch natürlich ist die Auswahl, Implementierung und anschließende Verwendung von Cloud ERP leichter gesagt als getan. Welche Cloud Variante ist am besten geeignet? Worauf muss bei der Auswahl von Cloud-Software geachtet werden? Viele der Beiträge auf EAS-MAG.digital haben zum Ziel, diese und andere Fragen zum Thema Cloud ERP zu beantworten.

Was ist Cloud ERP?

Cloud ERP ermöglicht die Nutzung von Unternehmenssoftware auf Servern eines Cloud-Anbieters via Internet. Sämtliche ERP-Module, wie CRM, DMS, Warenwirtschaft oder Finanz- und Rechnungswesen, können dabei über die Cloud betrieben werden. Außerdem können Unternehmen Cloud ERP als Software-as-a-Service (SaaS) Lösung günstig verwenden. Da Cloud Software es erlaubt, den Leistungsumfang der Systeme sehr flexibel anzupassen, können Nutzer ihre Cloud ERP Umgebung individuell gestalten und auch schnell auf neue Anforderungen reagieren.

Hier zu den Beiträgen, die bei der Auswahl und Implementierung von Cloud ERP helfen:

Interviews mit IFS und eurodata zum Thema: Cloud-Software

Es wird immer wichtiger für Arbeitgeber, Home Office zu ermöglichen und zu fördern. Cloud-Software ist dafür gut geeignet und wird deshalb oft als Lösung in Erwägung gezogen. Doch der Umstieg auf Cloud ERP ist ein großes Unterfangen, das nicht unvorbereitet in Angriff genommen werden sollte. Wir haben deshalb IFS und eurodata, zwei große Anbieter von Cloud-Software, interviewt und die Fragen gestellt, die sich jedes Unternehmen vor Umstellung auf Cloud ERP und Home Office stellen sollte:

  • Kann die Cloud helfen, die Hindernisse der Corona-Krise zu überwinden?
  • Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es, Cloud Software zu implementieren?
  • Wie kann Cloud-Software das Home Office positiv beeinflussen?
  • Welche typischen Probleme können beim Umstieg in die Cloud auftreten?
  • Welche Tipps können Sie Interessenten geben, die sich gerade auf der Suche nach geeigneter Cloud Software befinden?

Die Antworten von IFS und eurodata lesen Sie hier:

Katastrophenvorbeugung im Büro: Mit Unternehmenssoftware Krisen verhindern

Zum Anlass des 13. Oktober, dem internationalen Tag der Katastrophenvorbeugung, spricht das Cloud-Office.center über Katastrophenvorbeugung im Büro. Denn Cloud ERP kann auch zur Krisenprävention in Unternehmen beitragen. Nutzer von Cloud-Software schlagen so praktisch zwei Fliegen mit einer Klappe: Auf der einen Seite profitieren sie direkt von den Vorteilen von Cloud ERP, wie Flexibilität und günstigerem Betrieb; Und auf der anderen Seite sind sie durch das digitalisierte Arbeitsumfeld automatisch besser auf Katastrophen vorbereitet, als Unternehmen, die auf moderne Cloud-Lösungen verzichten. Wie das genau funktioniert lesen Sie hier:

Wollen Sie auf dem neuesten Stand bleiben?

Sie brauchen eine wöchentliche Erinnerung an unsere besten Beiträge? Dann melden Sie sich bei unserem Newsletter an. So erhalten Sie wöchentlich einen Überblick über neue Beiträge auf dem Magazin und verpassen keine interessanten Artikel und Neuigkeiten mehr.