Interview mit Lennard Stoever von minubo zum Thema „Business Intelligence“

Matthias Weber im Gespräch mit Lennard Stoever, CEO und Co-Founder von minubo, zum Thema Business Intelligence. Wir stellten Lennard Stoever 5 Fragen zu Business Intelligence. Lesen Sie hier seine Antworten:

Interview mit Lennard Stoever von minubo zum Thema „Business Intelligence“

1. Wo liegt die Besonderheit von Business Intelligence (BI) Produkten im Gegensatz zu einfachen Auswertungen aus der Warenwirtschaft?

Ein Warenwirtschaftssystem erfasst und verarbeitet Informationen von Warenbestands- und Bewegungsdaten. Der Fokus liegt dabei auf der Steuerung des Warenflusses und der Geschäftsprozesse. Die statischen Vergangenheitszahlen kommen dabei aus einem System und ermöglichen somit keine holistische Sichtweise auf das gesamte Unternehmen. Ein ERP-System gibt ausschließlich die Antwort zur Frage „Was ist passiert?“, wird aber niemals das „Warum?“ oder „Wie kann ich in Zukunft etwas ändern?“ beantworten können.

Bei einer interaktiven BI Software wie minubo hingegen, werden relevante Daten aus verschiedenen Systemen, wie dem Warenwirtschaftssystem, Marktplatzdaten, Daten für den Retail, Planzahlen oder Webtracking konsolidiert und miteinander verknüpft. Erst durch diese Verknüpfung stehen die Daten dann für tiefgehende betriebliche Analysen bereit, um Ursachen und Wirkung verstehen sowie Handlungsprozesse ableiten zu können. Aus welchem Marketingkanal resultiert der Umsatzeinbruch der letzten Woche? Wieviel trägt welche Customer Journey zu Ihrem Deckungsbeitrag bei? Welche Produktkategorie führt zu den meisten Retouren? Wie entwickeln sich Neu- und Bestandskunden? Die Analyse geht dabei über die konkreten Tageszahlen hinaus. Auf Basis dieser Daten können Nutzer ihre täglichen Entscheidungen besser und schneller treffen und Prozesse datengestützt perfektionieren.

weiter zu: 2. Gibt es Trends beim mobilen Einsatz von BI Software in den letzten Jahren?

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...