Interview mit DeskCenter Solutions zum Thema Sicherheit in Unternehmenssoftware

Frage 2: Was ist sicherer? Unternehmenssoftware auf den eigenen Servern oder Software aus der Cloud? Und warum?

Ob Software klassisch on-premises, über eine Private- oder eine Public Cloud genutzt wird, spielt für die Sicherheit eine untergeordnete Rolle. Denn gleichgültig wo eine Anwendung liegt, gilt der Grundsatz, „jedes System ist nur so stark, wie sein schwächstes Glied“. Eine hundertprozentige Sicherheit kann niemand garantieren – weder die eigene IT-Abteilung noch ein externer Hoster. Es ist deshalb wichtig, intern alle zur Verfügung stehenden Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen und im Falle von SaaS, IaaS und PaaS zu prüfen, dass der Anbieter diese ebenfalls umsetzt – auch im Hinblick auf die DSGVO.

weiter zu: Frage 3: Welche Schutzmöglichkeiten bieten Sie Ihren Kunden an?

Matthias Weber

Matthias Weber ist ERP-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Seit über 14 Jahren bin ich in der ERP-Branche tätig und betreue ERP-Projekt von Anfang an. Marketing, Vertrieb, Beratung & Consulting und Software-Entwicklung von kaufmännischer Software gehört zu meinem Tagesgeschäft - ich spreche aus Erfahrung. Sie erreichen mich unter matthias.weber[[at]]erp-hero.de oder können weitere Beiträge von mir auf Computerwoche.de lesen.