Interview mit der OTRS AG, zum Thema digitale Assistenten und künstliche Intelligenz

Wird es irgendwann noch Menschen geben, die eine kaufmännische Software benutzen, oder kommunizieren Kunden künftig direkt mit dem System und das Programm handelt autonom?

Wenn man die derzeitige Entwicklung von KI betrachtet, ist es durchaus wahrscheinlich, dass Programme autonom handeln und menschliches Verhalten teilweise ersetzen können. Trotzdem wird es immer Bereiche wie den Customer Service geben, in denen der Kunde einen menschlichen Ansprechpartner benötigt. Kundenbeziehungen sind immer auch persönliche Beziehungen, in denen es um Emotionen geht – und jedes System kann erst dann erfolgreich sein, wenn es kombiniert wird mit menschlichem Einfühlungsvermögen.


Über Christopher Kuhn, COO der OTRS AG:

Mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung ist er Experte, wenn es um internationales Projektmanagement geht. Dabei erlangte er umfassende Expertise in den Bereichen ITIL (IT Infrastructure Library) und BPM (Business Process Management). Ausgeprägtes Know-How zu Software Design und ein weitreichendes technisches Verständnis runden sein Profil ab. Schon bevor Cloud Computing in Deutschland ein Thema wurde, hat Christopher Kuhn auf cloudbasierte Lösungen gesetzt und unter anderem Software für die Finanzbranche konzipiert.
Er ist überzeugt, dass nur eine offene Gesellschaft, wie sie OTRS repräsentiert, die Möglichkeit bietet, das bestmögliche Produkt, sprich die bestverfügbare Software herzustellen, mit großer Verantwortlichkeit und dem Ziel eines hohen Qualitätsstandards; nicht nur für die OTRS AG, sondern auch und vor allem für die Nutzer von OTRS.

Die OTRS AG ist der Hersteller und weltweit größte Dienstleister für die Service Management Suite OTRS, ausgezeichnet mit dem Gütesiegel SERVIEW CERTIFIED TOOL. Sie bietet Unternehmen aller Größen flexible Lösungen zum Prozess- und Kommunikationsmanagement, um Zeit und Geld zu sparen. Zu ihren Kunden zählen unter anderem Lufthansa, Airbus, IBM, Porsche, Siemens, Bayer Pharma AG, BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik), Max-Planck-Institut, Toyota, Huawei, Hapag Lloyd und Banco do Brazil (Bank of Brazil). Mehr als 170.000 Unternehmen weltweit nutzen OTRS, darunter über 40 Prozent der DAX 30-Unternehmen. OTRS ist in 38 Sprachen verfügbar. Das Unternehmen besteht aus der OTRS AG und ihren sechs Töchtern OTRS Inc. (USA), OTRS S.A. de C.V. (Mexiko), OTRS ASIA Pte. Ltd. (Singapur), OTRS Asia Ltd. (Hongkong), OTRS Do Brasil Soluções Ltda. (Brasilien) und OTRS Magyarország Kft. (Ungarn). Die OTRS AG ist im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Weitere Informationen unter: www.otrs.com 

Matthias Weber

Matthias Weber ist ERP-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Seit über 14 Jahren bin ich in der ERP-Branche tätig und betreue ERP-Projekt von Anfang an. Marketing, Vertrieb, Beratung & Consulting und Software-Entwicklung von kaufmännischer Software gehört zu meinem Tagesgeschäft - ich spreche aus Erfahrung. Sie erreichen mich unter matthias.weber[[at]]erp-hero.de oder können weitere Beiträge von mir auf Computerwoche.de lesen.