Experten-Meinung von Enno Lueckel, Vice President und Leiter des Vertriebsteams von Ephesoft, zum Thema Digitale Plattformen

Enno Lueckel, Vice President und Leiter des Vertriebsteams von Ephesoft gibt seine Experten Meinung zum Thema Digitale Plattformen.

This post is also available in English, …

Bis heute sind viele Systeme im Bereich der Dokumentenverarbeitung im ERP-Kontext auf Rechnungen ausgelegt. Selbst die Verarbeitung von anderen kaufmännischen Belegen, wie beispielsweise Bestellungen und Retouren, ist nicht vorgesehen, beziehungsweise unmöglich. Wir bei Ephesoft gehen bewusst einen anderen Weg, indem wir unsere Software klar als Plattform präsentieren und unsere Kunden direkt ermutigen, alle papiergestützten Prozesse im Unternehmen zu automatisieren. So unterstützen wir die Konzeption und Umsetzung neuer Geschäftsmodelle und innovativer Projekte in Sachen Digitalisierung.

Zum einen erreichen wir dieses Ziel durch die offene Architektur der Software, da hier keine festgelegten Strukturen im Produkt verankert sind. Zwar gibt es sogenannte Templates, die den Einstieg vereinfachen, aber dennoch kann jeder Kunde und jedes Systemhaus außerhalb dieser Hilfsmittel neue Klassen anlegen und so weitere Dokumentarten digitalisieren. Zum anderen wird die Offenheit unserer Lösung durch das transparente Lizenzmodell unterstützt, welches nicht nur einzelne Funktionen, wie beispielsweise Felder oder Tabellen, beschränkt oder erlaubt. Stattdessen ist es vollkommen offen und ermöglicht so die Umsetzung zahlreicher weiterer Projekte ohne zusätzliche Lizenzkosten. Zusätzlich unterstützen wir den Plattformgedanken durch die öffentlich zugänglichen SDKs sowie die im Produkt vorhandenen Schnittstellen für Webservices wie REST oder SOAP. Mit einem neuen Release werden auch moderne Swagger-Dienste unterstützt, was eine Integration in Drittsysteme noch weiter vereinfacht.

Für uns ist es wichtig, dem Kunden nicht nur ein System mit einer Funktion, sondern eine umfassende Plattform zu bieten. Heute will kein Unternehmen mehr geschlossene Lösungen, die für jede kleine Erweiterung zusätzliche Dienstleistungen und Lizenzkäufe nach sich ziehen. Vernetzte Unternehmenssoftware ist keinesfalls nur ein Hype, sondern ein richtiger und wichtiger Trend im Rahmen der Digitalisierung.


Über Enno Lueckel

Enno Lückel ist Vice President und leitet das Vertriebsteam von Ephesoft in EMEA. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Document Capture und Enterprise Content Management. Vor seiner Zeit bei Ephesoft baute Lückel das europäische Geschäft der Notable Solutions auf, indem er die Organisation von einem technischen Vertriebsansatz im Bereich MFP hin zu einem EMEA-weiten Anbieter für dezentralisierte Capture-Lösungen transformierte.

Über Ephesoft:

Ephesoft ist ein führender Anbieter von Smart Capture®-Technologie auf Public- oder Private-Cloud-Basis, mit der Unternehmen auf der ganzen Welt unstrukturierte Daten in wertschöpfende Informationen umwandeln können. Ephesoft nutzt Supervised Machine Learning, um seinen Kunden verlässliche und effiziente Lösungen für die intelligente Erfassung und Analyse von Dokumenten zur Verfügung zu stellen. Unternehmen sind dadurch in der Lage, sämtliche Geschäftsprozesse, die auf die Bearbeitung von Dokumenten angewiesen sind, zu automatisieren; so werden prozessbedingte Kosten gesenkt und Prozessgenauigkeit und Produktivität gesteigert. Ephesoft hat seinen Hauptsitz in Irvine, Kalifornien, mehrere Niederlassungen in den USA, Europa, Afrika, dem Nahen Osten und Asien, Kunden aus über 50 Ländern weltweit und wächst kontinuierlich weiter.