Wie Finanzdienstleister von Enterprise Search profitieren

Finanzdienstleistungsunternehmen verfügen über einen riesigen Datenschatz und unterliegen gleichzeitig strengen regulatorischen Anforderungen. Enterprise Search-Spezialist IntraFind erläutert, wie sie mit einer Lösung für unternehmensweite Suche die damit einhergehenden Chancen nutzen und die Herausforderungen meistern können.

Wie Finanzdienstleister von Enterprise Search profitieren

Wohl kaum eine der alteingesessenen Branchen verfügt über so umfangreiche Daten wie die Finanzindustrie. Dieser Datenschatz bietet ein immenses Potenzial. Durch umfassende Analysen können Finanzdienstleister bessere Services entwickeln, eine gezieltere Kundenansprache realisieren und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit für die Zukunft sichern. Gleichzeitig unterliegt die Branche einer äußerst strengen Regulierung und hat es mit besonders vielen personenbezogenen Daten zu tun. 

Um die Chancen zu nutzen und die Herausforderungen zu meistern, müssen Banken, Versicherungen und Co. große Datenmengen aus den unterschiedlichsten Quellen ganzheitlich auswerten – seien es interne Quellen wie Fileserver, E-Mails und Datenbanken oder der tägliche externe Informationsstrom für Risiko-, Markt- und Wertpapieranalysen, Börsenwerte und Wechselkurse. Eine zentrale Plattform für die Analyse dieser „Big Data“ kann ihnen eine moderne Enterprise Search-Lösung bieten. IntraFind erläutert, wie die Finanzbranche ihren Mitarbeitern damit alle relevanten und nötigen Informationen zentral zur Verfügung stellen kann.

1. Umfassende Datenintegration ermöglichen

Eine geeignete Enterprise Search-Lösung bringt ein breites Set an Standardkonnektoren mit, über die sich alle erdenklichen Datenquellen unkompliziert anbinden und indexieren lassen. Egal ob inhouse, extern, strukturiert oder unstrukturiert: Sämtliche Daten können auf diese Weise integriert und in eine einheitliche Wissensstruktur gebracht werden. Ein einziger Suchindex fungiert als mächtige Informationsschicht, auf die beliebige Analyse- und Recherche-Use-Cases aufsetzen können.

weiter zu: 2. Für Massendatenverarbeitung skalieren

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...