Zeit für den digitalen Frühjahrsputz: Die OTRS AG gibt fünf Tipps, um neuen Schwung in verstaubte Arbeitsabläufe zu bringen

82 Prozent der Büroangestellten suchen täglich eine halbe Stunde lang nach Informationen. Diese und andere Aktivitäten müssen jedoch nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen. Hier lesen Sie in fünf Tipps, wie die Effizienz im Büroalltag gesteigert werden kann.

Zeit für den digitalen Frühjahrsputz: Die OTRS AG gibt fünf Tipps, um neuen Schwung in verstaubte Arbeitsabläufe zu bringen

In wenigen Tagen ist Frühlingsanfang. Die neue Jahreszeit verleitet dazu, aufzuräumen und neuen Schwung in alte Strukturen zu bringen. Aber nicht nur im Haus sollte Ordnung herrschen, auch im Büro und auf dem PC sind saubere Strukturen, klare Übersichten und effiziente Prozesse gefragt. Eine Umfrage unter 500 Arbeitnehmern hat ergeben: 82 Prozent verwenden täglich eine halbe Stunde ihrer Arbeitszeit allein damit, nach Informationen zu suchen, die sie zur Erledigung ihrer Arbeit benötigen. Das kann effizienter gehen.

OTRS gibt fünf Tipps, um für mehr Ordnung und Effizienz im Büroalltag zu sorgen:

1. Strukturieren Sie Ihre Kommunikation

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Kommunikationskanälen, so dass eine Konversation schnell unübersichtlich werden kann. Laut aktueller OTRS-Studie unter 500 Mitarbeitern braucht über ein Drittel der Büroangestellten eine Stunde am Tag, um E-Mails zu sortieren. Hier hilft eine digital strukturierte Kommunikation über ein Ticketsystem, welches Anfragen gleich den verantwortlichen Fachabteilungen zuweist und so stets die richtigen Kontakte miteinander kommunizieren lässt. Automatische Benachrichtigungen und Erinnerungen sorgen für eine zügige Antwort. Der Fragende kann jederzeit seinen Status einsehen.

weiter zu: 2. Automatisieren Sie Arbeitsabläufe