Schluss mit der Cloud-Komplexität: Dell Technologies Cloud beschleunigt das Einrichten von Multi-Clouds

Dell Technologies hat auf seiner Hausmesse Dell Technologies World in Las Vegas die Dell Technologies Cloud angekündigt – ein neues Angebot von Cloud-Infrastrukturlösungen, mit dem sich Hybrid-Cloud-Umgebungen einfacher einrichten und verwalten lassen. Die Dell Technologies Cloud kombiniert leistungsfähige Infrastruktur von VMware und Dell EMC und eliminiert Cloud-Komplexität, indem sie eine konsistente Infrastruktur und einen einheitlichen Betrieb für IT-Ressourcen bietet – über Public Clouds, Private Clouds und den Netzwerkrand (Edge) hinweg, unabhängig vom Standort.

Schluss mit der Cloud-Komplexität: Dell Technologies Cloud beschleunigt das Einrichten von Multi-Clouds

Über 70 Prozent der Unternehmen weltweit nutzen laut IDC mehrere Cloud-Umgebungen. Gleichzeitig sagen diese Unternehmen, dass es ihre größte Herausforderung im Rechenzentrum sei, eine erfolgreiche Multi-Cloud-Strategie zu entwickeln. Der Betrieb mehrerer Cloud-Umgebungen hat Organisationen dazu verleitet, viele verschiedene Management-Konsolen und unterschiedliche Prozesse einzuführen. Das hemmt die Innovation und sorgt für Komplexität im IT-Betrieb. Der optimale Ansatz ist eine Hybrid-Cloud-Lösung: Sie bietet eine vertraute Managementoberfläche über verschiedene Cloud-Modelle hinweg, was die Integration unterschiedlicher Computing-Umgebungen vereinfacht. VMware Research hat festgestellt, dass sich 83 Prozent der Cloud-Anwender eine konsistente Infrastruktur und einen einheitlichen Betrieb vom Rechenzentrum bis zur Cloud wünschen – und die Dell Technologies Cloud wurde speziell für diese Herausforderung entwickelt.

Ein besseres Cloud-Erlebnis

Das neue Angebot „Dell Technologies Cloud“ besteht aus verschiedenen Dell-Technologies-Cloud-Plattformen und dem Data-Center-as-a-Service-Angebot VMware Cloud on Dell EMC. Unternehmen profitieren von einer flexiblen Auswahl an integrierten IT- und Managementoptionen und einem Single-Point-of-Contact für Einkauf, Inbetriebnahme, Services und Finanzierung. Zudem erhalten sie mehr Kontrolle über ihre Cloud-Umgebungen, da die Dell Technologies Cloud als On-Premises-Betriebszentrum für ihre Hybrid Clouds fungiert – mit einer einheitlichen Cloud-Infrastruktur über alle Cloud-Arten hinweg und mit Zugang zu mehr als 4.200 Cloud-Serviceprovidern und Hyperscalern weltweit über das VMware Cloud Provider Program.
Grundlage für diesen Hybrid-Cloud-Ansatz ist die nahtlose Integration von Hardware, Services und Nutzungsoptionen von Dell EMC, dem nach Umsatz weltweiten Marktführer für Cloud-IT-Infrastruktur, und VMware, dem laut IDC umsatzstärksten Anbieter von Management-Software für Cloud-Systeme.

In der Dell Technologies Cloud werden diese Kerntechnologien ergänzt durch zahlreiche Mehrwertdienste, wie Security, Data Protection und Lifecycle-Management. Weitere Bestandteile der Dell Technologies Cloud sind Beratung, Unterstützung bei der Inbetriebnahme und Management der Infrastruktur, Support sowie Education Services – sodass Unternehmen die IT-Infrastruktur wie in einer Public Cloud konsumieren können.

Unternehmen, die Dell Technologies Cloud einsetzen:

  • erhöhen ihre Agilität:
    Mit Hilfe vertrauter VMware-Tools können Anwendungen über verschiedene Cloud-Modelle hinweg bereitgestellt, verwaltet, automatisiert und orchestriert werden. Das gibt Unternehmen die nötige Flexibilität, um Workloads über eine einzige Oberfläche in Public Clouds, Private Clouds und über den Netzwerkrand (Edge) hinweg zu betreiben – unterstützt durch ein breites, weltweites Netzwerk an Cloud Service Providern.
  • beschleunigen Innovationen:
    Unternehmen profitieren von einem einfachen und schnellen Weg zur Bereitstellung einer hybriden Cloud. Dadurch dass VMware Cloud Foundation nativ auf Dell EMC VxRail läuft, bieten Dell-Technologies-Cloud-Plattformen den branchenweit ersten gemeinsam entwickelten, hybriden Cloud-Infrastruktur-Stack, der eng mit der flexiblen Full-Stack-HCI-Architektur von VMware integriert ist. Mit der konvergenten Infrastrukturlösung Dell EMC VxBlock 1000 und von Dell Technologies validierten Speicher-, Rechen- und Netzwerkoptionen haben Unternehmen zudem die Möglichkeit, die Cloud in ihr Rechenzentrum zu verlängern.
  • verbessern die Cloud-Ökonomie:
    Anwendungen lassen sich nahtlos über verschiedene Clouds hinweg verwalten, ohne dass sie umgeschrieben oder neu strukturiert werden müssen, was Zeit und Kosten spart. Unternehmen können auch die Art und Weise, wie sie für die IT bezahlen, auf ihren Geschäftsbetrieb abstimmen, indem sie eine Reihe von Optionen zum Kauf, zur Miete oder zur Nutzung von IT-as-a-Service über Dell Financial Services nutzen. IDC-Analysen zeigen, dass die Cloud-Lösungen von Dell Technologies die Gesamtbetriebskosten um bis zu 47 Prozent im Vergleich zur nativen Public Cloud senken können.
  • reduzieren das Geschäftsrisiko:
    Unternehmen können sich beim Betrieb ihrer Cloud-Lösung durch die Bereitstellung von IT-Services mit integrierter Sicherheit und automatisiertem Lifecycle Management auf einen Cloud-Anbieter verlassen, dem weltweit Unternehmen ihre wichtigsten Workloads anvertrauen. Unternehmen profitieren von der Erfahrung und den bewährten Lösungen des branchenführenden Anbieters von Cloud-IT-Infrastruktur, um die Servicequalität zu verbessern und die Geschäftsanforderungen zu erfüllen.

Dell Technologies Services beschleunigt die Time-to-Value für die Dell-Technologies-Cloud-Plattformen mit einem umfassenden Portfolio an Services. Dies umfasst die Entwicklung einer Cloud-Strategie und -Roadmap bis hin zu Managed Services und Support. Auf dem Weg dorthin unterstützt Dell Technologies Services Unternehmen beim Erstellen von Anwendungsprofilen, um die Cloud-Eignung und die Migration von Anwendungen zu bewerten, und bietet darüber hinaus Unterstützung bei der Implementierung und Infrastrukturintegration sowie der Definition und dem Aufbau von Rollen und Prozessen für den Übergang zu einem Cloud-orientierten Betriebsmodell.

VMware Cloud on Dell EMC für Rechenzentrum und Edge/Außenstellen

VMware Cloud on Dell EMC kombiniert Dell EMC VxRail mit der Kerntechnologie von VMware, die auf der VMworld 2018 in Las Vegas als Betaprogramm vorgestellt wurde. Dieses Cloud-Angebot von Dell Technologies ermöglicht es Unternehmen, Infrastrukturen wie einen Public Cloud Service sowohl im Rechenzentrum als auch in Edge-Umgebungen zu nutzen. Damit werden grundlegende Aufgaben wie Infrastrukturmanagement und -wartung auf Basis von Abo-Preisen überflüssig. VMware Cloud on Dell EMC bietet zudem eine bidirektionale Verbindung zu Public Clouds für die Anwendungs- und Datenportabilität über eine Hybrid-Cloud-Steuerungsebene.

Konzipiert als Data-Center-as-a-Service-Modell für On-Premises-Umgebungen, wird das von Dell Technologies mitentwickelte VMware Cloud on Dell EMC von Dell Technologies bereitgestellt, wobei der laufende Service von VMware übernommen wird. Unternehmen können also Infrastrukturmanagement, Fehlerbehebung und Wartung VMware überlassen und sich stattdessen auf ihr Kerngeschäft sowie die Entwicklung innovativer Anwendungen konzentrieren. Sie können auch die Vorteile unternehmensweiter Datenservices, Sicherheit und Resilienz, die in die Lösung integriert sind, sowie die Bereitstellung von Add-On-Services wie Backup, Disaster-Recovery und Bursting-Funktionen nutzen.

Michael Dell, Chairman und CEO von Dell Technologies, erklärt:
Für viele Unternehmen führt die immer vielfältigere Cloud-Landschaft zu einer enormen IT-Komplexität, und niemand ist besser qualifiziert, Kunden bei der Lösung dieser Herausforderung zu unterstützen als Dell Technologies. Cloud ist kein Ort, sondern ein Betriebsmodell. Mit der Dell Technologies Cloud und dem gemeinsamen Engineering von Dell EMC und VMware bieten wir ein einheitliches Hybrid-Cloud-Erlebnis. Dies ermöglicht eine konsistente Infrastruktur und einen konsistenten Betrieb an jedem Ort der Cloud, vom lokalen Rechenzentrum bis hin zu Public Clouds, so dass Unternehmen eine bessere Kontrolle über ihre Multi-Cloud-Reise haben.“

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...