Qualitätsmanagementsystem sichert Geschäftsprozesse ab

Qualitätsmanagementsysteme (QMS) unterstützen beim Qualitätsmanagement (QM) und deren organisatorischen Maßnahmen, die der Verbesserung der Prozessqualität, der Leistungen und damit den Produkten jeglicher Art dienen.  Das System ist dabei grundsätzlich anwendbar auf alle Branchen, Unternehmensgrößen und -strukturen. Das System beschreibt die Methodik und liefert das Handwerkzeug, nach dem die Mitarbeiter im Qualitätsmanagement eines speziellen Unternehmens dann ihre individuellen Verfahren zur Sicherung und Verbesserung der Qualität ausrichten.

Neues Feature von OGS: OGSiD®QM 4.0

OGSiD®QM 4.0 – der einfache Weg um Prozesse zu optimieren!

Das Qualitätsmanagement Modul von OGS unterstützt effektiv und nachhaltig bei der Erreichung von Qualitätsziele – mit einer herausragenden Technologie, die kompromisslos für die Praxis ausgelegt ist.

OGSiD®QM 4.0 ist als Managementsystem ein wahres Multitalent mit dem tägliche Aufgaben schnell, einfach und strukturiert erledigt werden können. Mit diesem Tool können alle Bereiche abgedeckt werden:

  • Prozessmanagement,
  • Qualitätsplanung,
  • Fehlermanagement,
  • Prüfmittelverwaltung,
  • Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse

Das Tool unterstützt Unternehmen unabhängig Ihrer Größe oder Branche. Beliebige Normen und Regelwerke können So abgebildet werden.

In einem Herstellungsprozess eines Produktes muss sichergestellt werden, ob das erstellte Produkt den Qualitätsanforderungen entspricht. Art und Umfang der Prüfung sowie die zu überprüfenden Qualitätsmerkmale sind dabei ganz individuell an die Produktspezifikationen angepasst und können je nach Komplexität und Einsatzbereich des Produktes sehr umfangreich sein. Toleranzen und Grenzwerte müssen definiert und eingehalten werden.  Alle Prüfergebnisse werden dokumentiert und fließen in einer Datenbank zusammen. Um die Qualität Ihrer Prozesse zu gewährleisten, muss jeder im Unternehmen Informationen schnell zur Hand haben und sich sicher sein, dass diese immer auf dem aktuellen Stand sind.

Qualitätsziele formulieren, Chancen und Risiken definieren, Änderungen planen?

Die Ausrichtung und Ziele des QM wird mit dem Tool nicht nur dokumentiert, sondern ist jedem Mitarbeiter zentral zugänglich. Durch generierte Statistiken kann der Anwender die Prüfergebisse auswerten und Zusammenhänge des Produktionsprozesses mit der Qualität der Produkte herstellen. Auswertungen der Ereignisse geben einen genauen Überblick, an welchen Stellen Verbesserungspotential besteht oder welche Prozesse Risiken bergen. Auch ein funktionierendes Fehlermanagement ist daher ein wichtiger Grundpfeiler der Qualitätssicherung und -verbesserung. Eine detaillierte Erfassung und Analyse der Fehler ist unabdingbar, um Planung und Ablauf von Korrektur- aber auch Vorbeugungsmaßnahmen zu ermöglichen.

Auf dieser Basis werden neue Erkenntnisse gesammelt, die eine Steigerung der Qualität mit sich bringen. Zudem können proaktiv Maßnahmen ergriffen werden, wenn sich gewisse Prüfwerte verändern. Die Prozessbeschreibungen und Verfahrensanweisungen können dabei mit beliebig detaillierten Arbeitsanweisungen hinterlegt und Verantwortliche an den entsprechenden Schritten verknüpft werden.

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...

OGS Gesellschaft für Datenverabeitung und Systemberatung mbH

Weitere Informationen zu dem ERP-Hersteller OGS finden Sie im ERP-Hersteller-Verzeichnis.