Mit verteilten Teams und digitalen Lösungen: 5 Handlungsempfehlungen für den Weg aus der Corona-Krise

Die Corona-Krise stellt Gesellschaft und Unternehmen vor noch nicht dagewesene Herausforderungen. Die Rahmenbedingungen am Markt und Bedürfnisse der Kunden ändern sich rasant. Flexibilität wird belohnt, und wer schnell auf die geänderten Rahmenbedingungen reagiert, kann gestärkt aus der Krise hervorgehen. Fünf Maßnahmen, die die Krise erleichtern:

Mit verteilten Teams und digitalen Lösungen: 5 Handlungsempfehlungen für den Weg aus der Corona-Krise

Die Corona-Krise zwingt Unternehmen schnell zu handeln – Beinahe alle Unternehmen werden vor die Notwendigkeit plötzlicher Remote-Arbeit gestellt. Doch für manche Unternehmen funktionieren die bisherigen Geschäftsmodelle in der Krise nicht mehr.

Vor allem die jetzt notwendigen Plattformen, Tools und neuen Arbeitsweisen in verteilten Teams stellen viele Unternehmen vor eine schwierige Aufgabe. Wichtigstes Gebot für diese Unternehmen ist im ersten Schritt, den laufenden Geschäftsbetrieb zu sichern. Zugleich kann die aktuelle Situation auch Anlass sein, das eigene Geschäftsmodell weiterzuentwickeln und neue Ertragsströme zu generieren. Als eines der größten unabhängigen IT- und Beratungshäuser in Deutschland hat EXXETA Unternehmen in zahlreichen Digitalisierungs- und Transformationsprojekten begleitet und auf Basis dieser Erfahrung fünf konkrete Handlungsempfehlungen formuliert, die in der Krise wichtig sind, um den neuen Herausforderungen bestmöglich zu begegnen.

1. Resilienz-Check

Wie kommen wir sicher durch die Krise? Die Antwort auf diese Frage ist für viele mittelständische Unternehmen im Moment von allergrößter Bedeutung. Bevor sie ein Maßnahmenpaket erarbeiten, müssen sie klar definieren, welche Stellen im Unternehmen – Geschäftsbereiche, Prozesse, Infrastrukturen – von den aktuellen Veränderungen am stärksten betroffen sind. Wo liegt der größte Kostendruck? Was verhindert schnelle Entscheidungen? Was lähmt die Organisation aktuell am meisten? Für die Kategorisierung eignet sich das VUCA-Modell. Das Akronym VUCA steht für englischen Begriffe Volatility (Unbeständigkeit), Uncertainty (Unsicherheit), Complexity (Komplexität) sowie Ambiguity (Mehrdeutigkeit) und beschreibt schwierige Rahmenbedingungen, in denen sich ein Unternehmen am Markt bewegt. Anhand der vier VUCA-Dimensionen lassen sich die Resilienz, also die Anpassungsfähigkeit von Unternehmensstrategien, testen und die wichtigsten Bereiche aufzeigen, in denen schnell und direkt erste Erfolge erzielt werden können.

weiter zu: 2. Remote Enablement

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...