Komplexität der Enterprise Cloud erschwert IT-Management

Die Anforderungen durch die digitale Transformation, die Migration in die Enterprise Cloud und die wachsenden Kundenansprüche sind für Technologieleiter kaum mehr zu bewältigen – außer, sie setzen auf künstliche Intelligenz.

Komplexität der Enterprise Cloud erschwert IT-Management

Dynatrace, die „Software Intelligence Company“, gab heute die Ergebnisse einer unabhängigen Umfrage unter 800 CIOs weltweit bekannt. Diese zeigt, dass durch die digitale Transformation, die Migration in die Enterprise Cloud sowie steigende Kundenanforderungen die IT noch vielschichtiger wird und somit auch die Kosten für das IT-Management steigen. Weltweit haben Führungskräfte aus dem technischen Bereich Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen auf die IT-Leistung und letztlich auf ihr Geschäft. Die Studie „Top Challenges for CIOs in a Software-driven, Hybrid, Multi-Cloud World“ hat das Marktforschungsunternehmen Vanson Bourne im Auftrag von Dynatrace durchgeführt.

Die in der Studie erfassten CIO-Antworten zeigen, dass Umsatzeinbußen (49 Prozent) und Reputationsschäden (52 Prozent) zu den größten Sorgen gehören, wenn Unternehmen in die Cloud wechseln. CIOs bemühen sich jedoch, diese Befürchtungen zu entkräften. So verwenden IT-Teams heute 33 Prozent ihrer Zeit darauf, digitale Performanceprobleme in den Griff zu bekommen. Dies kostet Unternehmen durchschnittlich 3,3 Millionen Dollar pro Jahr. Im Vergleich zu 2,5 Millionen Dollar 2018 bedeutet dies einen Anstieg um 34 Prozent. 88 Prozent der CIOs sind der Meinung, dass KI entscheidend dafür sein wird, dass die IT die zunehmende Komplexität bewältigen kann.

Und das sind die Ergebnisse der globalen Studie:

Software verändert jedes Unternehmen

Jedes Unternehmen jeder Branche befinden sich in einem Transformationsprozess. Der Treiber der Veränderung: IT und Software. Im Mittelpunkt der Art und Weise, wie Unternehmen mit Kunden interagieren, Qualität sicherstellen und Umsätze optimieren, stehen Anwendungen und diesen zugrundeliegende hybride Multi-Cloud-Umgebungen. Erfolg oder Misserfolg hängen von der Software ab, die diese Bemühungen unterstützt. Der Leistungsdruck dieser „Run-the-Business“-Software hat erhebliche Auswirkungen auf die IT-Profis. 

  • 44 Prozent der CIOs befürchten, dass die Existenz ihres Unternehmens gefährdet sein könnte, wenn sie die IT-Performance nicht mehr steuern können. 
  • 74 Prozent der CIOs sind der Meinung, dass es bei zunehmender Komplexität bald extrem schwierig werden könnte, die IT-Performance effizient zu steuern.

weiter zu Seite 2: Cloud-first Strategien erhöhen die Komplexität…

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...