ERP-Interview mit SofTrust: Unified Communications und Collaboration (UCC)

Die EAS-MAG-Redaktion, unter der Leitung von Matthias Weber, hat mit Günter Weick von SofTrust ein Interview zum Thema „Unified Communications und Collaboration (UCC)“ durchgeführt. Das Interview liefert spannende Einblicke in die moderne Art der Kommunikation.

Auf unsere 5 Fragen zum Thema Unified Communications und Collaboration (UCC) gibt uns Günter Weick, Partner bei SofTrust Consulting GmbH Antworten.

5 Fragen an SofTrust zum Thema Unified Communications und Collaboration (UCC)

1. Wie hat sich die Art der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern verändert?

In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Zugang zu Informationen beschleunigt. Informationen sind tendenziell kleinteiliger und der Anteil von „Self Service“ ist deutlich größer geworden. Die IT- und Kommunikationstechnologie hat dies sicherlich beeinflusst, die wirklichen Treiber sind aber gesamtwirtschaftlicher Entwicklungen („Globaler Wettbewerb“, „Kostendruck“, etc.). Weil diese für jede Branche unterschiedlich sind kann man auch keine allgemein gültigen Aussagen für alle Branchen und für alle unternehmerischen Funktionen treffen.

UCC spielt in der Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen – von Ausnahmen abgesehen – noch keine wirkliche Rolle und wirkt sich deshalb auch noch nicht allgemein aus. In den Unternehmen sieht es anders aus. Dort finden sich teilweise schon flächendeckend einzelne Module von UCC. Beispielsweise kommunizieren viele Mitarbeiter unternehmensintern schon ganz selbstverständlich per Videotelefonie/Videokonferenz. Die Zufriedenheit ist unterschiedlich. Trotz intensiver Nutzung der neuen Möglichkeiten klagen viele Mitarbeiter über höheren Stress.

weiter zu: 2. Erzeugt UCC durch räumlich getrennte Kommunikation nicht Isolation zwischen Mitarbeitern oder auch Kunden?

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...

Matthias Weber

Matthias Weber ist ERP-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Seit über 14 Jahren bin ich in der ERP-Branche tätig und betreue ERP-Projekt von Anfang an. Marketing, Vertrieb, Beratung & Consulting und Software-Entwicklung von kaufmännischer Software gehört zu meinem Tagesgeschäft - ich spreche aus Erfahrung. Sie erreichen mich unter matthias.weber[[at]]erp-hero.de oder können weitere Beiträge von mir auf Computerwoche.de lesen.