Banken vertrauen bei Digitalisierung auf PROBIS

PROBIS – eine Controlling Plattform für Projekte und Deals – ist bereits in mehreren, auch internationalen Banken im Einsatz. Neben Controlling, Property Analysis und Valuation in der Cloud bietet die Kostenmanagement-Software einige nützliche Features:

Banken vertrauen bei Digitalisierung auf PROBIS

Die cloudbasierte Kostenmanagement-Software PROBIS ist auf die speziellen Monitoring Anforderungen von Banken im Zuge der Immobilienfinanzierung zugeschnitten und bietet Kontrolle und Vergleich verschiedener Immobilienprojekte in Echtzeit. Daten wie Rechnungen und Prognosen des Kunden werden automatisiert in die PROBIS-Software übertragen, vom Monitor bestätigt oder angepasst. Banken profitieren von den vielfältigen Analysetools und vorbereiteten Rechnungsdatensätzen. Somit wird der gesamte Prozess, z.B. Prüfung einer Darlehensanfrage bzw. Kontrolle eines Darlehensvertrags, deutlich vereinfacht und beschleunigt. Die verschiedenen Controller arbeiten parallel am selben Datensatz und steuern benutzerdefiniert nach Eigen-, Fremd- oder Refinanzierungskapital.

Marc Bonner, Director bei der Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb):

„Wir setzen PROBIS seit zwei Jahren erfolgreich für das Bau-Monitoring durch externe Baumonitore zur Kostenverfolgung, Mittelverwendungskontrolle und im Reporting ein.  Die hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an unterschiedlichste Deal- und Projektstrukturen überzeugen und lassen darüber hinaus kontinuierliche Weiterentwicklung zu.“

Monitoring von Immobilienprojekten mit dem Reportingtool Project Clock

Die Project Clock vergleicht Sollwerte eines darlehensfinanzierten Projektes mit aktuellen Istzuständen und berücksichtigt dabei automatisiert den Projektverlauf. Dabei kann sie flexibel vom Nutzer selbst angepasst werden. Dieser behält die Hoheit über Indikatoren wie die Projektampel und über Referenzwerte des Sollstandes über den gesamten Projektverlauf.

Moritz Koppe, Geschäftsführer bei emproc SYS, den Entwicklern von PROBIS:

„Die Project Clock liefert u.a. Informationen zum aktuellen Stand der Vermietungen und Verkäufe. Zusätzlich können der Planungsstand, der Vergabestatus und der aktuelle Bautenstand abgebildet und berechnet werden. Schließlich informiert die Project Clock über den bereits ausgegebenen Anteil des Gesamtbudgets (Cash out). Der Nutzer hat somit sämtliche relevante Angaben zu einem Projekt auf einen Blick verfügbar.“ 

PROBIS digitalisiert Rechnungsprüfung

Die Rechnungsprüfung wird durch die Arbeit mit PROBIS komplett digitalisiert und dadurch wesentlich schneller. Banken können über verschiedene Schnittstellen Rechnungen (z.B. Bauabrechnungen), Termindaten und Buchhaltungsdaten einpflegen. Das Controlling der Kundendaten erfolgt dabei in Echtzeit.

Robert Mühlstein Geschäftsführer bei emproc SYS:

„Ein großer Vorteil von PROBIS liegt im Handling der Rechnungsprüfung. Die Buchhaltung speist die Rechnung ins System ein und legt automatisiert einen neuen PROBIS Datensatz an. Parallel erfolgt die Rechnungsprüfung, die Freigaben werden direkt im System ausgeführt, an Drittsysteme weitergegeben und ins Reporting übernommen.“

PROBIS bietet Banken die Möglichkeit, die tatsächlichen aktuellen Werte eines Immobilienprojekts mit beliebigen indikativen Prognosewerten zu vergleichen. Die Project Clock liefert alle relevanten Daten in einer Darstellung und ermöglicht es, den Projektstatus auf einen Blick zu erfassen.

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...