Enterprise Application Software Magazine

Bild Posting

ERP: Enterprise Resource Planning

Mit den Funktionen eines Enterprise-Resource-Planning-System (ERP-System) unterstützten Sie die verschiedenen Bereiche eines Unternehmens in der Ressourcen-Planung. Gerade mittelständische Unternehmen brauchen ERP Software Lösungen, damit sie ihre Geschäftsprozesse bearbeiten, überwachen bzw. automatisieren können. Ein ERP-System bietet verschiedene Module bzw. Funktionen für verschiedene Bereiche wie: Beschaffung, Produktion, Vertrieb, Anlagenwirtschaft, Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen usw., die über eine gemeinsame Datenbasis miteinander verbunden sind. In unserem Ressort ERP finden Sie kostenlose Beiträge von bekannten Herstellern wie SAP, Sage, myfactory oder lexware / lexbizz.

Aktuelle Beiträge zu ERP: Enterprise Resource Planning
Bild Posting

CRM: Customer Relationship Management

Customer-Relationship-Management (CRM) beschreibt die Strategie, zur Gestaltung der Kundenbeziehungsprozesse. Dieser Blick ist stark mit dem Marketing verbunden, dass ebenfalls den Fokus auf den Aufbau von Beziehungen von Kunden zum Unternehmen haben. Damit hier kein Silo-Denken entsteht sollte man alle Aktionen in einem CRM-System im Blick haben und nichts dem Zufall überlassen. Mit einer CRM Strategie über alle Anwendungsbereiche (PR, Marketing, Vertrieb, Service) hinweg wollen Unternehmen aktiv ihre Kundenbeziehungen pflegen überwachen, dokumentieren und steuern. Durch langfristig geförderte enge Kundenbindung ermöglichen sie dabei vertieftes Beziehungsmarketing, das direkt auf aktuelle Kundenbedürfnisse eingeht. Damit Unternehmen diese Aufgabe erfüllen können, nutzen kommt vermehrt moderne Unternehmenssoftware zum Einsatz, die CRM-Strategien und Methoden besser planen und umsetzen kann.

Aktuelle Beiträge zu CRM: Customer Relationship Management
Bild Posting

WWS: Warenwirtschaft

Unter einem Warenwirtschaftssystem (WWS) versteht man eine Computer Software Lösung zur Abbildung aller Warenströme in allen Geschäftsbereichen. Hauptsächlich wird der Begriff im Zusammenhang mit Unternehmenssoftware für Materialdisposition, Disposition und Logistik verwendet. Aber auch das Thema Aufträge erstellen, Rechnungen schreiben und Lieferscheine erzeugen fallen in den Bereich von Warenwirtschaftsoftware. Gerade im Moment sind auch für diese Prozesse entsprechende Cloud Services gefragt, die Unternehmen im Moment testen. Den Online kann der Nutzer ohne großen technischen Hürden die Software nutzen.

Aktuelle Beiträge zu WWS: Warenwirtschaft
Bild Posting

DMS: Dokumenten Management System

Unter Dokumentenmanagementsystemen (DMS) versteht man eine datenbankgestützte Verwaltung von elektronischen Dokumenten aller Art. Ziel von DMS-Software ist es, ab dem Eingang im Unternehmen die Schriftstücke zu archivieren und sie unternehmensweit zugänglich zu machen. So haben alle relevanten Anwendungsbereiche die notwendigen Dokumente ohne technische Hürde im Blick. DMS-Software dient zur Organisation und Koordination von Entwicklung, Überarbeitung, Kontrolle und Verteilung von Dokumenten. Mittlerweile entwickelt sich auch ein neuer Begriff der nicht nur Dokumente im Blick hat. Mit ECM, also Enterprise Content Management, werden auch andere Formate wie Bilder und Videos in die zentrale Archivierung einbezogen.

Aktuelle Beiträge zu DMS: Dokumenten Management System
Bild Posting

HR: Human Resources

Das Human Resource Management kümmert sich im Unternehmen um die Mitarbeiter, deren Wissen, Fähigkeiten und Motivation. Es fokussiert sich dabei auf alle Aktivitäten im Unternehmen, die mit dem Personal im Zusammenhang stehen. Die Kernaufgaben sind vor allem Personalplanung, Personalführung oder Personalentwicklung und Personalkommunikation. Eine Human Resource Software unterstützt bei diesen Aufgaben und hilft bei der Erfassung, Verarbeitung, Bearbeitung von personenbezogenen Daten.

Aktuelle Beiträge zu HR: Human Resources
Bild Posting

FIBU / REWE: Finanzbuchhaltung/Rechnungswesen

Finanzbuchhaltung (FIBU) oder Rechnungswesen (REWE) ist ein Teilgebiet der Betriebswirtschaftslehre und dient der systematischen Erfassung, Überwachung und informatorischen Verdichtung der durch den betrieblichen Leistungsprozess entstehenden Geld- und Leistungsströme. Im Allgemeinen wird auch gerne von Buchhaltung gesprochen. Die digitale Welt hält auch hier Lösungen bereit, mit dem die Prozesse in der Buchhaltung automatisiert und vereinfacht werden können. Gerade Themen wie XRechnung und ZUGFeRD helfen stark um Medienbrüche zu vermeiden. Aber auch Tools wie die klassische DATEV-Schnittstelle hilft um Daten von anderen Systemen in die Buchhaltung zu bekommen. Lesen Sie hier was Hersteller wie Sage (100), Syska oder lexware tun, um kleinen Unternehmen das Leben zu erleichtern.

Aktuelle Beiträge zu FIBU / REWE: Finanzbuchhaltung/Rechnungswesen
Bild Posting

PPS: Produktion Planung und Steuerung

Die Abkürzung PPS steht für ein Produktionsplanungs- und Steuerungssystem. Mit der Hilfe eines solchen Systems erfolgt eine mengen-, termin- und kapazitätsgerechte Planung in der Produktion.

Firmen haben einen enormem Wettbewerbs- und Preisdruck und der Markt fordert immer stärker individualisierten Produkte. Das steigert die Komplexität und stellt neue Anforderungen an das Variantenmanagement. Ein modernes PPS-System unterstützt Anwender dabei, diese Herausforderungen zu meistern. Erfolgreiche Integration in CAD (Computer Aided Design) Systeme optimieren weiter die Prozesse in der Fertigung und spart so Zeit.

Aktuelle Beiträge zu PPS: Produktion Planung und Steuerung
Bild Posting

UCC: Unified Communication Collaboration

Seltener als Business Software bezeichnet gehören auch Unified Communication Collaboration Lösungen, kurz UCC, zur Software die Unternehmen in den verschiedenen Bereichen einsetzen um nach extern mit Kunden, Lieferanten zu kommunizieren oder die Mitarbeiter untereinander oder nach extern zu vernetzen. Dabei stellt die klassische Telefonie oder Mail nur zwei Varianten der Kommunikation dar. Auch über Chat-Systeme können Mitarbeiter untereinander schreiben oder via Video-Konferenzlösungen erfolgreich kreativ arbeiten. All diese Anwendungen werden heute genutzt um in den verschiedenen Geschäftsbereichen intern oder nach extern zu kommunizieren. Mittlerweile haben ERP- und CRM-Hersteller erkannt und treiben die Integration mit UCC-Systeme voran. Das führt zu ganz neuen Anwendungsbereichen – gerade mittelständische Unternehmen profitieren von diesem Digitalisierungsschub und werden für neue Mitarbeiter attraktiver.

Aktuelle Beiträge zu UCC: Unified Communication Collaboration
Bild Posting

BI: Business Intelligence

Business Intelligence (Abkürzung BI), ist ein der Wirtschaftsinformatik zuzuordnender Begriff, der Verfahren und Prozesse zur systematischen Analyse des eigenen Unternehmens bezeichnet. Dies umfasst die Sammlung, Auswertung und Darstellung von Daten in elektronischer Form.

Ziel ist die Gewinnung von Erkenntnissen aus den im Unternehmen vorhandenen Daten zur Unterstützung von Managemententscheidungen. Die Auswertung von Daten – über das eigene Unternehmen, die Mitbewerber oder die Marktentwicklung – geschieht mit Hilfe analytischer Konzepte sowie mehr oder weniger spezialisierter Software und IT-Systeme. Mit den gewonnenen Erkenntnissen kann das Unternehmen seine Geschäftsabläufe sowie seine Kunden- und Lieferantenbeziehungen erfolgreicher machen; Aspekte hierbei können Kostensenkung, Risikoreduzierung und Wertschöpfung sein.

Aktuelle Beiträge zu BI: Business Intelligence