Das Fehlen von Fachkräften und verlässlichen Daten hemmen „Internet of Things“ (IoT)

Das Fehlen von Fachkräften und verlässlichen Daten hemmen „Internet of Things“ (IoT)

Dem Internet of Things werden zwar einige ausschlaggebende Vorteile zugeschrieben, allerdings findet es in manchen Unternehmen nur wenig oder keinen Einsatz – am allerwenigsten in der Produktion. Jedoch kann das Internet der Dinge hier seine größte Stärke ausspielen.

zum Beitrag
Branchenrückblick zum Mai 2019: Fokus-Branche „Maschinen- und Anlagenbauindustrie“

Branchenrückblick zum Mai 2019: Fokus-Branche „Maschinen- und Anlagenbauindustrie“

In unserem Branchenrückblick zum Mai 2019 schauen wir auf unsere Fokus-Branche „Maschinen- & Anlagenbau-Industrie“. Welche Beiträge waren für unsere Leser interessant?

Hier haben wir die interessantesten Beiträge zusammengestellt:

zum Beitrag
Unterschätzter Umsatzmotor: So erschließt der deutsche Maschinenbau verborgene Potenziale im Kundendienst

Unterschätzter Umsatzmotor: So erschließt der deutsche Maschinenbau verborgene Potenziale im Kundendienst

Viele Jahre war der deutsche Maschinenbau Garant für Erfolgsmeldungen. Doch für 2019 erwartet der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) für die exportorientierte Branche erstmals ein nur geringes Produktionsplus von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wie der Kundendienst hier aushelfen kann, lesen sie hier.

zum Beitrag
Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen: Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 an der TU Ilmenau

Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen: Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 an der TU Ilmenau

Thüringische Unternehmen, die sich fit für die Digitalisierung machen möchten, werden künftig von einem neuen Kompetenzzentrum an der Technischen Universität Ilmenau unterstützt. Speziell kleine und mittlere Unternehmen erhalten vom „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau“ Hilfe bei der Digitalisierung von Arbeitsprozessen, ihrer Produktion und ihrer Produkte. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bewilligte das 4,7-Millionen-Euro-Projekt, das durch die TU Ilmenau im Thüringer Zentrum für Maschinenbau angeführt wird.

zum Beitrag