Beauty-E-Commerce-Retailer setzt auf die Ehrhardt + Partner-Gruppe

LFS.wms sorgt bei dem E-Commerce-Händler Flaconi für ein duftes Saisongeschäft. Mithilfe des Lagerführungssystems der EPG konnte das Unternehmen mühelos den Anforderungen der Weihnachtszeit gerecht werden. Durch die Implementierung der LFS Software Suite gewinnt Flaconi auch einige andere Vorteile.

Beauty-E-Commerce-Retailer setzt auf die Ehrhardt + Partner-Gruppe

Das Saisongeschäft ist für den Beauty-E-Commerce-Retailer Flaconi eine logistische Herausforderung. Damit alle Bestellungen rechtzeitig beim Kunden sind, setzt Flaconi für die Optimierung seiner logistischen Prozesse auf das Lagerführungssystem LFS.wms und die Versandlösung LFS.iss (International Shipping System) der Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG). Die Umstellung machte sich bereits im Weihnachtsgeschäft 2018 bezahlt: Ein vervielfachtes Auftragsvolumen und steigende Bestellungen von Parfüm und Kosmetikprodukten konnte Flaconi problemlos handeln. Jede Sekunde verließ in dieser Zeit ein Paket die Packstraße. Darüber hinaus profitierte Flaconi von der schnellen Projektumsetzung der EPG: nur knapp fünf Monate vom Auftragseingang bis zum Go-live am 31.08.2018.

Das Saisongeschäft, speziell zu Weihnachten, sorgt bei Flaconi für Hochbetrieb im Lager: Zu Spitzenzeiten verlassen bis zu 4000 Pakete pro Stunde das Logistikzentrum in Berlin-Marzahn – Tendenz steigend. Für das Jahr 2021 rechnet der E-Commerce-Händler sogar mit einem Vielfachen des heutigen Volumens. Damit Parfüm, Make-up und Co. pünktlich zum Wunschtermin eintreffen, setzt Flaconi auf das Lagerführungssystem LFS.wms der EPG. LFS.wms steuert das komplette Lager vom Wareneingang über die Kommissionierung und den Nachschub bis zum Warenausgang. Die Aufträge laufen sukzessive in LFS.wms ein. Erst nach der automatischen Bestands- und Routingprüfung erfolgt die automatische Auftragsfreigabe. LFS.wms priorisiert die Aufträge und stellt sie wegeoptimiert zusammen. Dann werden die Mitarbeiter intelligent durch das System in der Kommissionierung gesteuert: Sie legen im Multi-Order-Picking-Verfahren die benötigten Artikel in den Kommissionierwagen. Als Nächstes werden Probenzugaben beigefügt. Die Auftragsbehälter gelangen anschließend zu den Packplätzen, wo die Bestellungen versandfertig gemacht werden. Bei einem hohen Versandaufkommen, wie es z.B. zur Weihnachtszeit üblich ist, sind bei Flaconi zeitweise mehr als 100 Packplätze parallel im Betrieb. Für die Abwicklung der komplexen und umfangreichen Versandlogistik kommt LFS.iss zum Einsatz. Das International Shipping System übernimmt das Routing, den Versandlabeldruck und den Sendungsabschluss für die unterschiedlichen KEP-Dienstleister. Gleichzeitig ermöglicht es Flaconi, kurzfristig weitere Dienstleister oder deren Services zu nutzen, und bietet somit eine sichere Basis für das strategische Wachstum.

LFS.cloud für mehr Sicherheit und Flexibilität

Die Implementierung der LFS Software Suite zeigt bereits erste Ergebnisse.

Sven Rosemann, Head of Enterprise Apps & Infrastructure, der auf ein gutes Weihnachtsgeschäft 2018 zurückblickt, sagt:

„Mit dem vorherigen System, entwickelt auf Basis von Microsoft Dynamics NAV, hatten wir mit Engpässen im Wareneingang und Warenausgang zu kämpfen. Nur ein Mitarbeiter durfte auf einen Lieferschein zugreifen. LFS.wms ermöglicht dagegen den Zugriff von mehreren Mitarbeitern. Zudem läuft LFS.wms deutlich stabiler als das Vorgängersystem. Außerdem ist das Saisongeschäft stabiler handelbar und es herrscht eine hohe Transparenz im Lager.“

Die EPG stellt sowohl LFS.wms als auch LFS.iss in einer Private Cloud zur Verfügung. Auf diese Weise profitiert Flaconi von einem sicheren, hoch performanten und skalierbaren System, das insbesondere vor dem Hintergrund des weiteren Unternehmenswachstums eine zukunftssichere Lösung ist.