Web-basierte Coworking Management Applikation Cobot integriert Zutrittslösung Tapkey

Innovativer Zutritt zu Coworking Spaces eröffnet Marktchancen für Betreiber und Geschäftspartner. Coworking-Betreiber können Prozesse automatisieren, das Management vereinfachen, Zeit und Kosten sparen. Die Plattformlösung eröffnet Marktchancen für Anbieter anderer Branchen

Web-basierte Coworking Management Applikation Cobot integriert Zutrittslösung Tapkey

Die Coworking Management Software Cobot ist um die Zutrittslösung von Tapkey erweitert worden. Hierzu haben die beiden Unternehmen im Rahmen ihrer Partnerschaft die Tapkey App für Smartphone-basierten Zutritt in Cobot integriert. Coworking-Betreiber können mit Cobot und Tapkey ab sofort den Zutritt zu ihren Spaces managen, indem sie ihren Nutzern Zugangsberechtigungen mit dem Smartphone verschaffen, ohne herkömmliche Schlüssel verwenden zu müssen. Ziel der Partnerschaft ist es, Coworking Spaces zu ermöglichen, mit einem Angebot an zusätzlichen Lösungen ihr Management zu vereinfachen, Prozesse zu automatisieren, sowie Zeit und Kosten zu sparen. Ferner profitieren die Coworking-Betreiber, weil sie sich stattdessen stärker auf den Ausbau ihrer Community und neue Kunden konzentrieren können.

Die Partnerschaft von Cobot und Tapkey eröffnet darüber hinaus auch weiteren Anbietern aus anderen Branchen Wachstumspotenziale, sofern sie über die Tapkey-Plattform vernetzt sind und neue Märkte wie etwa Coworking und Shared Offices erschließen wollen. Dazu zählen nicht nur die Hersteller von Schließtechnik, Immobilien-, Facility Management- und Logistikdienstleister sondern auch Firmen aus der Automobil- und anderen Branchen, die Zutrittslösungen anbieten – sei es zu Fahrzeugen, zu Immobilien oder für Lieferservices.

Zutrittsmanagement per Klick aktivieren

Mit Cobot können Coworking-Betreiber ein umfassendes Spektrum an zusätzlichen Lösungen einsetzen, um ihren Space zu managen – von der Planung und Organisation über Kommunikation und Marketing bis hin zum Finanzbereich.

Alexander Lang, CTO beim Tech-Startup aus Berlin sagt:

“Passende Add-ons lassen sich direkt über das Panel aktivieren. Tapkey stellt die perfekte Ergänzung im Bereich Zutritt dar, um Coworking Spaces flexibler, kundenfreundlicher und auch kostengünstiger zu managen.”

Gilbert Hödl, Co-Gründer und CEO von Tapkey sagt:

„Wie unsere Umfragen ergeben haben, stellen Coworking-Betreiber hohe Ansprüche an ihre Schlüsselverwaltung und müssen mit Herausforderungen kämpfen, denen herkömmliche Schließsysteme nicht gerecht werden.“

Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt über eine Plattform-basierte Lösung den Zutritt via Smartphone einfach, schnell und sicher zu gestalten.

Hödl weiter:

„Viele Coworking Spaces sehen die physische Anwesenheit als eine der größten Herausforderungen, weil ein ‘24/7-Zutritt‘ von den Coworkern gewünscht ist. Außerdem sind die Verwaltung von physischen Schlüsseln sowie deren Übergabe und das Managen der Zutrittsberechtigung zeitraubende und kostspielige Aufgaben.”

Noch aufwendiger wird es insbesondere dann, wenn ein Coworking Space mehrere Standorte hat oder eine hohe Fluktuationsrate an Mitgliedern aufweist. Darüber hinaus erhöht sich der Aufwand jedes Mal, wenn physische Schlüssel verloren gehen und wieder beschafft werden müssen.

Automatisiert, ohne Rezeption – quasi selbst organisiert

Um ihren Nutzern individuelle Dienstleistungen anbieten zu können, die diese flexibel buchen können, setzen Coworking-Betreiber vermehrt auf automatisierte Lösungen. Mit der neuen Integration von Tapkey können Betreiber jetzt auch ihr Zutrittsmanagement direkt über das Cobot-Panel organisieren. Es lassen sich Regeln für Mitgliedertarife erstellen und Zutrittsbereiche festlegen. Der Vorteil: Wird ein neues Mitglied angelegt und ein Tarif zugewiesen, erhält der Coworker automatisch eine Zutrittsberechtigung für die vorab festgelegten Schlösser und Zeiten.

Zutrittslösung via Smartphone erleichtert das Management, spart Zeit und Kosten

Durch eine Smartphone- und cloudbasierte Zutrittslösung, wie sie Tapkey anbietet, gewinnen Coworking-Betreiber mehr Zeit, die sie stattdessen für wichtigere Aufgaben nutzen können. Mit der Zutrittslösung haben sie nur einen geringen Aufwand, weil sie Zutrittsberechtigungen für die Nutzer einfach auf Knopfdruck vergeben und entziehen können. Darüber hinaus ist es auch wirtschaftlicher, über eine automatisierte Schlüsselvergabe einzelne Räume schneller und flexibler vergeben und belegen zu können. Auf diese Weise lassen sich auch die Raumkapazitäten effizienter auslasten und insgesamt profitabler wirtschaften.