UST-ID Prüfung: Pflicht zur Prüfung der Umsatzsteuer-ID bei Auslandsrechnungen

Wer eine Rechnung in das EU-Ausland versendet muss nach dem Prinzip des Reverse-Charge-Verfahren keine Umsatzsteuer ausweisen und abführen. Das heißt aber nicht, dass der Kunde keine Umsatzsteuer zahlen muss. Damit dies alles seine Ordnung hat, ist der Kunde verpflichtet diese Steuern direkt im Heimatstaat abzuführen. Damit dies sichergestellt ist, melden EU-Unternehmen ihre Rechnungen ins Ausland via Zusammenfassender Meldung (ZM), sodass europaweit eine entsprechende Datenmenge zum Abgleich entsteht.

UST-ID Prüfung in Bezug auf die Zusammenfassende Meldung (ZM)

Bei dieser Zusammenfassenden Meldung ist es wichtig, die korrekte UST-ID des Kunden anzugeben. Im Umkehrschluss muss das Unternehmen bei Rechnungstellung die UST-ID auch wissen und auf Korrektheit prüfen. Eine fehlende Prüfung oder eine ungültige UST-ID kann dazu führen, dass Sie als Unternehmen die Umsatzsteuer für diese Rechnung selbst tragen müssen.

Eine Möglichkeit die UST-ID zu prüfen ist die direkte Abfrage über das MwSt-Informationsaustauschsystem (MIAS) der Europäischen Kommission, bei der man die Umsatzsteuer-ID mit Länderkürzel des eigenen Unternehmens und die des Kunden eingibt. Die Überprüfung geschieht dann unmittelbar. Den Vorgang der Prüfung inkl. das Ergebnis sollte man entsprechend dokumentieren. So kann bei einer späteren Prüfung der Nachweis erbracht werden, seine Aufgabe korrekt erledigt zu haben.

Negative UST-ID Prüfung

Fällt die Prüfung negativ aus, so steht es dem Unternehmen frei, die entsprechende Umsatzsteuer zu berechnen. Der Kunde kann diese wiederum über das Vorsteuervergütungsverfahren zurück erstatten.

Cloud ERP unterstützt bei der UST-ID Prüfung

Die myFactory.Businessworld bietet mit der EU USt.ID Prüfung ein Modul zur automatischen UST-ID Prüfung an.

EUUStID Prüfung in der myFactory
EUUStID Prüfung in der myFactory

Dieses Modul ist sehr hilfreich, da je nach Einschränkung viele Datensätze gleichzeitig geprüft werden können. Diese Funktion spart durch die Automatisierung enorm an Arbeitszeit ein und bringt Sicherheit im Prüfprozess.

Gleichzeitig kann ein spezieller Schalter in den EU-Länder aktiviert werden, der eine automatische Grundprüfung beim Speichern von Kunden und Lieferanten aktiviert.

EU UStID-Prüfung bei EULändern in der myFactory
EU UStID-Prüfung bei EULändern in der myFactory

Mit dem Schalter „EUUStID prüfen“ prüft die myfactory beim Speichern eines Kunden- oder Lieferantendatensatzes, ob die eingegebenen Umsatzsteuer-ID der entsprechenden Formatvorgabe entspricht und ob auch ein EU-Land ausgewählt wurde.

Effiziente Geschäftsprozesse mit Cloud ERP

Mit der myFactory.Businessworld haben Sie ein cloudbasiertes ERP-System, mit dem Sie Ihre Geschäftsprozesse online im Griff behalten. Egal wo Sie sich auf der Welt befinden, mit einer Internetverbindung können Sie Ihre Arbeit erledigen. Die ERP-Software können Sie kostengünstig in der Public Cloud betreiben oder extra sicher in der Private Cloud.