Unternehmen fehlt Strategie für mehr Digitalkompetenz

Nur jeder fünfte Betrieb verfügt über zentrale Strategie für Weiterbildung.

Unternehmen fehlt Strategie für mehr Digitalkompetenz

Die eigenen Mitarbeiter fortzubilden ist für viele Unternehmen in Deutschland ein wichtiges Anliegen. Doch nur wenige Betriebe setzen auf eine zentrale Strategie, wenn es um Weiterbildungsmaßnahmen zu Digitalthemen geht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 305 Unternehmen aus Deutschland im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Danach verfügt nur jedes fünfte Unternehmen (19 Prozent) ab 50 Mitarbeitern über eine zentrale Strategie, um die Digitalkompetenzen ihrer Mitarbeiter auszubauen. Drei von vier Unternehmen (75 Prozent) ab 50 Mitarbeitern arbeiten ohne zentrale Strategie, wenn sie Mitarbeiter zu Digitalthemen weiterbilden lassen.

Anja Olsok, Leiterin der Bitkom Akademie:

„Digitalkompetenzen sind für jedes Unternehmen von herausragender Bedeutung, um im Wettbewerb von morgen zu bestehen. Die digitale Transformation ist eine Querschnittsaufgabe, die Unternehmen mit einer zentralen Strategie umsetzen sollten – auch bei der Weiterbildung ihrer Mitarbeiter.“

Mit einem erweiterten Seminarprogramm für 2017 reagiert die Bitkom Akademie auf die hohe Nachfrage nach Aus- und Weiterbildungen zu Digitalkompetenzen. Besondere Schwerpunkte nehmen die Themen Datenschutz und IT-Sicherheit ein.

So müssen Betreiber von Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) gemäß IT-Sicherheitsgesetz angemessene Vorkehrungen treffen, um Störungen ihrer IT-Systeme und Prozesse zu vermeiden. In einem Ausbildungslehrgang vermittelt die Bitkom Akademie die notwendige Prüfverfahrens-Kompetenz für betroffene Unternehmen. Darüber hinaus befähigt eine neugeschaffene Ausbildung zum Datenschutzauditor die Teilnehmer zur Prüfung der sogenannten „Datenverarbeitung im Auftrag“.

Ebenso ist es für Unternehmen immer bedeutender, die eigenen Daten intelligent auswerten zu können.

Anja Olsok:

„Für keine andere Digitalkompetenz ist die Nachfrage an Weiterbildung so stark gestiegen wie im Bereich Data Science.“

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Befragung, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 305 Unternehmen ab 50 Mitarbeitern aller Branchen befragt. Die Fragestellung lautete: „Verfügt Ihr Unternehmen über eine zentrale Strategie für die Weiterbildung der Mitarbeiter zur Erlangung und Vertiefung von digitalen Kompetenzen?“