Rückblick CRM-Trends 2017: Was für Unternehmen wichtig werden sollte!

CRM-Trend 6 aus dem Jahre 2017: Legacy-Integration

Die vorhandenen Alt-Systeme bleiben auch für CRM eine Herausforderung. Nach wie vor sind viele Informationen und Prozesse von Systemen abhängig, die nicht für die moderne Always-Online-Welt konzipiert wurden, die aber für die Kernprozesse – nicht zuletzt aus Kostengründen – nach wie vor unverzichtbar sind. Die Unternehmen werden daher verstärkte Anstrengungen erbringen müssen, um die diversen Systeme bruchlos zu integrieren.

Dieser Trend mit Blick auf das Jahre 2019:

Weiterhin gilt in der Welt der Unternehmenssoftware: never change a running system! Das trifft vor allem neue CRM-Systeme, die mit alter ERP-Software verbunden werden müssen. Diese Herausforderung wird die nächsten Jahren noch bestehen.


Carsten Rust, Director Solution Consulting DACH bei Pegasystems erklärt:

„Die Digitalisierung bietet gerade dem CRM viele neue Möglichkeiten, um Kundenbeziehungen zu optimieren. Gleichzeitig setzt die Digitale Welt aber auch ganz neue Maßstäbe und Anforderungen. Die Erwartungen der Kunden an einen guten Service steigen, Unternehmen, die sich daran nicht frühzeitig orientieren können oder wollen, werden im Wettbewerb zurückfallen.“