Interview mit Scheer zum Thema ERP 2018

Thema 3: Kollaborative Unternehmenssoftware (Virtual Reality, Chatbots, Unified Communications)
Frage: Wird Unternehmenssoftware bereits 2018 interaktiver oder braucht es dafür weiterhin separate Tools?

Im Bereich der kollaborativen Unternehmenssoftware wird es im Jahr 2018 starke Veränderungen geben. Technologien, die aktuell eher in den Bereichen Forschung und Gaming beheimatet sind, werden zunehmend bei Unternehmenssoftware eingesetzt werden. Im Unternehmensbereich wird sich der Trend stark zu augmentierten Inhalten entwickeln, da Augmented Reality im Business-Bereich i. d. R. einen größeren Nutzen als Virtual Reality generieren kann. Eine besondere Chance besteht hierbei in der Kombination dieser Technologien mit Big Data und den Techniken der KI, da hierdurch alle drei relevanten Themengebiete – Datenaufbereitung, Präsentation und intelligente Empfehlungen – abgedeckt werden können.


weiter zu Thema 4: Vernetzte Unternehmenssoftware (IoT, API, Industrie 4.0)

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...

Matthias Weber

Matthias Weber ist ERP-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Seit über 14 Jahren bin ich in der ERP-Branche tätig und betreue ERP-Projekt von Anfang an. Marketing, Vertrieb, Beratung & Consulting und Software-Entwicklung von kaufmännischer Software gehört zu meinem Tagesgeschäft - ich spreche aus Erfahrung. Sie erreichen mich unter matthias.weber[[at]]erp-hero.de oder können weitere Beiträge von mir auf Computerwoche.de lesen.