Interview mit Oracle NetSuite zum Thema künstliche Intelligenz und ERP

Ist künstliche Intelligenz für KMUs überhaupt relevant oder ist dies nur für große Unternehmen wichtig? Können Sie, wenn dem so ist, erfolgreiche KI-Projekte in Kombination mit ERP-Systemen nennen?

Die Weltwirtschaft ist enger zusammengewachsen. Die Organisationen, die ihre Geschäftsmodelle am besten und am schnellsten an neue Begebenheiten anpassen können, werden die Gewinner sein. Das hängt nicht von der Größe des Unternehmens ab. Im Gegensatz dazu spielen andere Faktoren, wie zum Beispiel die schnelle Implementation von neuen Geschäftsprozessen, die auf fundierten Datenanalysen beruhen, welche durch KI beschleunigt und verfeinert werden können, eine größere Rolle. Wie bereits erwähnt wird erfolgreiche Implementation immer dort stattfinden, wo Unternehmen nicht auf separate Projekte setzen, sondern maschinelles Lernen verwenden, welches über Softwareupdates per Cloud zugänglich ist. Das ist für Unternehmen jeder Größe möglich.

weiter zu Frage 5: Zu welchen Schritten bezüglich der Implementierung von Lösungen künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernens würden Sie Unternehmen raten?

Empfehlen Sie den Beitrag weiter ...

Matthias Weber

Matthias Weber ist ERP-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Seit über 14 Jahren bin ich in der ERP-Branche tätig und betreue ERP-Projekt von Anfang an. Marketing, Vertrieb, Beratung & Consulting und Software-Entwicklung von kaufmännischer Software gehört zu meinem Tagesgeschäft - ich spreche aus Erfahrung. Sie erreichen mich unter matthias.weber[[at]]erp-hero.de oder können weitere Beiträge von mir auf Computerwoche.de lesen.