Interview mit der OTRS AG, zum Thema digitale Assistenten und künstliche Intelligenz

Welchen Nutzen sehen Sie in der Verwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) in kaufmännischer Software?

Ein Faktor ist selbstverständlich die Zeitersparnis, die der Einsatz von künstlicher Intelligenz bringen kann. Ein Beispiel: In unserer aktuellen Version OTRS 7 haben wir mit der dynamischen Suche ein neues Feature integriert, dass es Anwendern ermöglicht, schnell Inhalte wie Tickets, Präsentationen oder Wissenseinträge zu finden, ohne zu wissen, wo diese abgelegt worden sind. Unsere Anwender können dadurch ihren Kernaufgaben mehr Zeit, Raum und Kreativität widmen. Ein weiterer Vorteil sind genauere Ergebnisse und Prognosen, die eine bessere Entscheidungsgrundlage für Führungskräfte bilden und somit weitreichende Auswirkungen auf die Unternehmensentwicklung haben können.

weiter zu Frage 4 : Welche Rolle spielt Big Data in Bezug auf Assistenz-Systeme und KI?

Matthias Weber

Matthias Weber ist ERP-Experte mit langjähriger Berufserfahrung. Seit über 14 Jahren bin ich in der ERP-Branche tätig und betreue ERP-Projekt von Anfang an. Marketing, Vertrieb, Beratung & Consulting und Software-Entwicklung von kaufmännischer Software gehört zu meinem Tagesgeschäft - ich spreche aus Erfahrung. Sie erreichen mich unter matthias.weber[[at]]erp-hero.de oder können weitere Beiträge von mir auf Computerwoche.de lesen.