Webinare, Kundentage & Messeteilnahmen

ERP-Hersteller und ERP-Anbieter laden zu WebinareKundentage ein oder nehmen an Messen teil um ERP-Interessenten von Ihrem Angebot zu überzeugen. Nutzen Sie Möglichkeit, um Ihren zukünftigen ERP-Lieferanten kennenzulernen. Folgende Termine gibt es dazu in unserem ERP-Event-Kalender:

< 2019 >
Juni
  • 04
    04.Juni.Dienstag

    Den ganzen Tag
    04.06.2019-07.06.2019
    Messe München
    Messe München, München, Deutschland

    sdbn Solutions stellt einen neuen innovativen Messenger auf der transport logistic vor. Mit sdbn Global Connect können Menschen in automatisierte Prozesse eingebunden werden. Dadurch kann neben anderen Vorteilen vor allem die Effizienz der Logistik maßgeblich gesteigert werden.

    Digitales Prozessmanagement für die Logistik

    Wie gestaltet sich die Logistik der Zukunft? Antworten auf diese Frage lassen sich am ehesten an aktuellen Trends und Herausforderungen ablesen. Fokus darauf legt die diesjährige transport logistic, die vom 4. bis zum 7. Juni in München stattfindet. Auf der weltweiten Leitmesse der Branche präsentiert die sdbn Solutions GmbH als Experte für digitales Prozessmanagement mit sdbn Global Connect eine Lösung, um Menschen effizient in automatisierte Abläufe einzubinden. Interessenten finden die Softwareexperten in Halle A3 an Stand 330F und können sich direkt vor Ort beraten lassen.

    Sebastian Odrich, Geschäftsführer der sdbn Solutions GmbH, erklärt:

    „Entlang der gesamten Supply Chain unterstützen Softwaretools zur effizienten Prozessgestaltung dabei, Abläufe zu optimieren, umzusetzen und abzusichern sowie Durchlaufzeiten zu reduzieren, und tragen somit zur Effizienzsteigerung in der Logistik bei.“

    Überblick behalten

    Doch worum genau handelt es sich beim digitalen Prozessmanagement? Vereinfacht gesagt: um die zentrale Organisation, Optimierung und Überwachung von Verfahrensabläufen. Je mehr einzelne Prozesse in einem Betrieb anfallen, umso schwieriger gestaltet es sich, diese Teilvorgänge zu ordnen und zu verarbeiten. Hier kommt der Handyclient von sdbn Solutions ins Spiel: Er hilft dabei, alle relevanten Prozesse systematisch zu erfassen, und bildet sämtliche damit einhergehenden Aktivitäten und Entscheidungen in Echtzeit ab. Indem die am jeweiligen Vorgang beteiligten Personen über ihr Smartphone in automatisierte Abläufe eingebunden werden, schließt der Handyclient als Erster seiner Art die Lücke zwischen menschlicher Interaktion und Systemkommunikation und schafft Zustände, die sich maschinell verarbeiten lassen. Steht ein neuer Task an, weist der Messenger die entsprechenden Ansprechpartner direkt zu, benachrichtigt diese und gibt Entscheidungen zuverlässig weiter. Während eines Prozesses auszutauschende Nachrichten und Antworten sind als gesicherte und eindeutig definierte Textbausteine in den verwendeten Systemen hinterlegt und werden mithilfe des Clients in der geforderten Eindeutigkeit weitergegeben. So lassen sich über das Tool eventuelle Verständigungsprobleme lösen, die durch die Verwendung unterschiedlicher Sprachen und Interpretationsspielraum in der Kommunikation entstehen.

    Schnelle und effektive Unterstützung

    Im Bereich der Logistik stellen beispielsweise der Verbleib und der Status von Waren ein wichtiges Anliegen dar. Hier benötigt auch betriebsfremdes Personal einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Informationen. Kunden, Zulieferer und Servicemitarbeiter interagieren mithilfe des Clients effizient und flexibel über das Smartphone – das Handy wird zum Allzweck-Tool. Durch die Anbindung des Messengers sdbn Global Connect an bestehende Logistiksoftware entstehen in den zeitkritischen Abläufen automatisierter Produktionsprozesse entscheidende Vorteile, ohne dass Überwachungsaufgaben die relevanten Akteure permanent ablenken. Auch bei eingehenden Reklamationen unterstützt das Tool der sdbn Solutions GmbH: Enthält ein Auftrag einen Beanstandungsvermerk, startet das verwendete System bei der Warenanlieferung automatisiert einen Reklamationsprozess. Der für die Annahme zuständige Mitarbeiter erhält über sdbn Global Connect den Auftrag auf sein Smartphone, Bilder von der reklamierten Ware zu machen. Hierfür hält der Messenger ein Feature bereit. Über den zentralen Server übertragen, liegen diese Bilder direkt für den Beanstandungsprozess vor. Mit dem Senden der Fotos stehen für den Mitarbeiter keine Aufgaben mehr aus, sodass der Vorgang auf seinem Smartphone als beendet gilt.

    Sebastian Odrich:

    „Durch den gezielten Einsatz digitaler Technologien lassen sich in vielen Logistikprozessen enorme Effizienzsteigerungen beobachten. Immerhin gilt die Automatisierung als Schlüsselfaktor der Industrie 4.0.“

    So kommt die Prozessoptimierung insbesondere der zunehmenden Komplexität heutiger Geschäftsmodelle entgegen und sorgt dafür, dass trotz aller Ausdifferenzierung die Fäden nicht aus der Hand gegeben werden.

  • 05
    05.Juni.Mittwoch

    Den ganzen Tag
    05.06.2019-06.06.2019

    Nur noch wenige Wochen und das beliebte Event AMMERSEE COMMUNICATION DAYS geht in die nächste Runde. Am 5. und 6. Juni 2019 findet das jährliche Branchentreffen, das inovoo diesmal zusammen mit dem strategischen Partner Wilken Software Group ausrichtet, in Ulm statt. Besucher können sich dort über die Möglichkeiten von Digitalisierung informieren und weiterbilden.

    Ammersee Communication Days 2019 – Erfolgsbeschleuniger Digitalisierung

    Auch in diesem Jahr werden die Teilnehmer nicht enttäuscht. Die Agenda hat einiges zu bieten: Getreu dem Motto „Erfolgsbeschleuniger Digitalisierung – Lösungen & Nutzen“ haben die Veranstalter ganz klar die Customer Journey im Blick – und den entsprechenden Nutzen, den Software-Lösungen und innovative Ansätze bieten.

    inovoo präsentiert gemeinsam mit Wilken und ausgewählten Partnern spannende Analysen, innovative integrierte Lösungen sowie Praxisberichte und Markteinschätzungen aus den Bereichen Prozessautomatisierung, Omni-Channel-Management und mobile Kommunikation.

    Wie können Service, Produkt und Prozesse intelligent verbunden werden? Mögliche Lösungsansätze aus der Praxis präsentiert Ulrich Geuss, Vorstand beim Maklerversicherer Janitos. Ferner wird beleuchtet, was Krankenkassen aus der vierten industriellen Revolution lernen können. Wie hilft KI bei Dunkelverarbeitung? Wie können Kunden bequem von der Couch aus mit ihrem Dienstleister in Dialog treten? Wie gestalten sich interne Wirkungsgrade, wenn beispielsweise 7.000 analoge Fragebögen nunmehr digital verarbeitet werden?

    Was haben zehn Jahre Digitalisierung inzwischen bei der Bürgerkommunikation sowie bei Behörden bewirkt? Und wie können im Bereich Smart Cities Kommunen und Energieversorger effizient zusammenspielen?

    Die Veranstalter unisono betonen und lassen dabei auch den Faktor Mensch nicht außen vor, der ein Erfolgsfaktor im Zuge von Change-Management und Digitalisierung ist:

    „Digitalisierung wird dann zum Erfolgsbeschleuniger, wenn vermeintliche Grenzen in den Systemen und Köpfen überwunden werden.“

    Ferner werden den Teilnehmern analoge & digitale Instrumente für eine erfolgreiche Rekrutierung sowie finanzielle Förderprogramme aufgezeigt. Viele hochinteressante und wertvolle Ansätze mit Tiefgang also, die die Teilnehmer neben attraktiven Networking-Möglichkeiten in der wunderschönen Location, dem ulmerflieger, erwarten. Daneben finden wieder ausgewählte Kompakt-Workshops statt, um die ACDs noch praxisnaher zu gestalten.

    Highlights: Prozessorientierung und Automatisierung in Wilken P/5W sowie das NOVO App-Studio (Workshop: Build your own app), mit dem man „im Handumdrehen“ seine eigene App bauen – und dann mit nach Hause nehmen kann…

    Melden Sie sich kostenlos hier an…

  • 17
    17.Juni.Montag

    Den ganzen Tag
    17.06.2019-18.06.2019

    „Digitalisierung und Innovation im Einkauf“ lautet das Konferenzmotto der neuen Messe für den Einkauf, die vom 17.-18. Juni 2019 zum zweiten Mal in Hamburg stattfindet. Dabei unterstützen die SAP-integrierten Lösungen für durchgängige Einkaufsprozesse der WMD Group – der Softwarehersteller ist Aussteller auf dem Procurement Summit im Millerntorstadion. Der Ablaufplan zeigt: Ein besuch wird sich für jeden Teilnehmer lohnen.

    SAP-integrierte Lösungen für durchgängige Einkaufsprozesse von WMD auf dem Procurement Summit 2019

    Auf dem Procurement Summit 2019 erwarten die Teilnehmenden zwei Tage mit hochkarätigen Speakern, Diskussionsrunden mit führenden Experten sowie Workshops von und für Einkaufsprofis. Als Softwarehersteller und Experte für Geschäftsprozessoptimierung präsentiert sich die WMD Group auf der Fachveranstaltung. Mit den SAP-integrierten xSuite-Lösungen ermöglicht sie eine durchgängige Gestaltung der Einkaufsprozesse, von der Erstellung interner Beschaffungsanträge bis zur Bestellung, über die automatische Prüfung der eingehenden Bestellbestätigungen bis hin zur Bearbeitung der Rechnungen.

    Mit der xSuite werden Bestellanforderungen und Bestellungen erstellt, geprüft und freigeben. Der Zugriff auf die Lösung findet über SAP GUI, Fiori oder Web statt. Die xSuite bietet eine zentrale Übersicht über Bestellungen, rollenbasierte Freigabetabellen, benutzerfreundliche Oberflächen und ein revisionssicheres Workflow-Protokoll. An die Beschaffungslösung schließt sich das Modul für Auftragsbestätigungen an. Dieses gleicht eingehende Auftragsbestätigungen und Bestellungen in SAP automatisch miteinander ab und macht Abweichungen sofort kenntlich. So erhält der Einkauf eine sofortige Übersicht, kombiniert mit integrierter Lieferantenkorrespondenz. Durch Integration der Lösung zur elektronischen Annahme und Verarbeitung eingehender Rechnungen entsteht ein durchgängiger P2P-Prozess (vom Bestellen bis zum Bezahlen).

    WMD stellt auf der Messe außerdem weitere Lösungen aus seinem Portfolio für die Archivierung und das Aktenmanagement vor. Durch Einsatz digitaler Lieferantenakten und eines zentralen Archivsystems erhalten die beteiligten Fachbereiche größtmögliche Transparenz, bereichsübergreifenden Zugriff, schnelle Arbeitsprozesse und sorgen in Verbindung mit einer Procure-to-Pay-Lösung für eine höhere Zufriedenheit bei Lieferanten. Standardprozesse wie die Beleglesung und Archivierung lassen sich dabei ideal in die „xSuite Cloud Platform“ auslagern, so dass für diese Prozesse keine eigenen Ressourcen notwendig werden.

    Veranstaltungsdaten:

    Procurement Summit 2019

    Millerntorstadion Haupttribüne: Harald-Stender-Platz 1, 20359 Hamburg

    17. Juni – 18. Juni 2019

    Mehr Information und Anmeldung: https://procurementsummit.de/anmeldung

  • 27
    27.Juni.Donnerstag

    Den ganzen Tag
    27.06.2019

    Interessenten finden leicht gemacht – Leadgenerierung mit CRM

    Namics Webinar – Leadgenerierung mit CRM

    Haben Sie Interesse an Leadgenerierung und -management mit CRM?

    Dann empfehlen wir das Webinar am 27. Juni 2019 von 11 bis 12 Uhr von Namics zu „Leadgenerierung mit CRM“. Dort werden diese Themen im Detail behandelt und Ihnen wird vermittelt, wie Sie die oben genannten Strategien erfolgreich umsetzen können. Melden Sie sich gleich an: