BOARD, KPMG und Microsoft laden ein: Echt easy! Planung schnell, transparent, flexibel!

Die Halbtagesveranstaltung am 8. November 2018 im Züricher Stadion Letzigrund soll den Teilnehmern zeigen, wie strategische und operative Planungsprozesse unkompliziert genutzt werden können, um daraus Wettbewerbsvorteile zu schaffen.

BOARD, KPMG und Microsoft laden ein: Echt easy! Planung schnell, transparent, flexibel!

BOARD International, führender Softwareanbieter einer All-in-One-Plattform, die Business Intelligence, Performance Management und Predictive Analytics nahtlos integriert, lädt zusammen mit KPMG Schweiz. KPMG Deutschland und Microsoft die Planungsverantwortlichen aus den Unternehmen zum Event „Echt easy! – Planung schnell, transparent, flexibel!“ ein. Die Experten zeigen dort, wie Planer schnell, leicht und zuverlässig zu belastbaren Zahlen für die Planung gelangen und wie sich mit den richtigen Werkzeugen und Methoden wichtige Wettbewerbsvorteile schaffen lassen.

Herausforderungen und Ansprüche in der Planung nehmen stetig zu

Die Jahresplanung wird zunehmend zum Ausgangspunkt der datenbasierten strategischen Unternehmensentwicklung. Die Geschäftsleitung erwartet wirtschaftlich belastbare Zahlen für die Zukunft, die das geplante Wachstum des Unternehmens widerspiegeln, bestimmte Prämissen berücksichtigen und flexibel an sich rasch ändernde Rahmenbedingungen angepasst werden können. Kürzere Produkt- und Planungszyklen, erhöhte Volatilität, Globalisierung und Digitalisierung steigern die Bedeutung von Hochrechnungen, Simulationen und Szenarien für die Planung.

Dr. Justus Marquardt, Partner bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft erklärt:

„Eine gute Planung kann sich schnell und flexibel auf Änderungen einstellen und Szenarien abbilden, um so eine konsistente und verlässliche Entscheidungsgrundlage zu bieten.“

Wettbewerbsvorteile in der Planung durch Innovation und Methodik

Die Experten von BOARD, KPMG und Microsoft zeigen auf der Veranstaltung anhand konkreter Beispiele, wie Planungsverantwortliche diesen wachsenden Herausforderungen gerecht werden können. Sie machen deutlich, wie sie strategische und operative Planungsprozesse nutzen können, um daraus Wettbewerbsvorteile für das Unternehmen zu schaffen. Darüber hinaus zeigen sie auf, welche Bedeutung Innovationen wie bspw. die Verwendung von Performance Management-Lösungen in der Cloud in diesem Zusammenhang haben.

Ansgar Eickeler, General Manager Central & Eastern Europe bei BOARD sagt:

„Die erfolgreichsten Unternehmen sind oftmals Innovationsführer und Early Adopters, die modernste Technologien und innovative Methoden nutzen, um ihre Prozesse zu optimieren und zu beschleunigen. Mit BOARD setzen unsere Kunden auf ein agil entwickeltes Produkt, das Neuerungen wie Advanced Analytics, Artificial Intelligence oder Trends wie Natural Language Processing für eine noch einfachere Bedienung schnell und intuitiv nutzbar integriert.“

Der Halbtagesevent wendet sich vor allem an Finanzleiter, Controller, FP&A und S&OP Manager. Für Kunden und Interessenten von BOARD, KPMG und Microsoft ist die Teilnahme kostenlos.

Mehr Details zur Veranstaltung und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie unter https://www.board.com/de/echt-easy-planung-schnell-transparent-flexibel-zuerich-november

Related upcoming events

  • 04.04.2019 Den ganzen Tag

    Wie Unternehmen ihre HRM-Prozesse optimieren können, erfahren Sie am forpeople day 2019 in München. Mehrere Vorträge informieren Sie dort über die Herausforderungen und Möglichkeiten eines digitalisierten Personalwesens.

    forpeople day 2019 informiert zum digitalen Personalmanagement

    Wie alle Fachabteilungen steht auch das Personalwesen vor den Herausforderungen der Digitalisierung. Sie birgt für das HR-Management, das von – zum größten Teil dokumentenbasierten – Routineprozessen geprägt ist, ein enormes Optimierungspotenzial. Wie eine digitale HRM-Lösung die Personalabteilung konkret unterstützen kann, zeigt die forcont business technology gmbh bei ihrem „forpeople day“ am 4. April 2019 in München. Einen ganzen Nachmittag lang können sich Personalverantwortliche und Manager zu den Themen Digitalisierung und HRM-Software informieren und austauschen. Unter anderen erwarten die Teilnehmer folgende Vorträge:

    • Ines Zacher, Abteilungsleiterin Personalservice und Vergütung, berichtet, welche Erkenntnisse die GEMA bei der Einführung und Anwendung einer digitalen Personalaktenlösung gewonnen hat
    • Dr. Nina Alexandra Springer, Partner bei der Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland, klärt über wichtige rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit einer digitalen Personalakte auf
    • Markus Langnickel, Sales Manager bei forcont, gibt zehn nicht ganz ernst gemeinte Tipps, wie Unternehmen die Digitalisierung des HR-Bereichs garantiert gegen die Wand fahren

    Was?     forpeople day 2019

    Wann? 04. April 2019, 13.30–18.30 Uhr

    Wo?      Münchner Künstlerhaus
    Lenbachplatz 8, 80333 München

    Für angemeldete Personen ist die Teilnahme kostenfrei. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.forcont.de/forpeopleday2019.

     

  • 09.04.2019 Den ganzen Tag

    Künstliche Intelligenz (KI) kann uns dabei helfen, die Welt grundlegend zu verändern. Darum können unsere Wünsche an die digitale Zukunft gar nicht groß genug sein: Mangelernährung bei Kindern bekämpfen und Herzinfarkten vorbeugen, Umwelt-Katastrophen besser vorhersagen und Tiere nachhaltig schützen, die Arbeit effizienter und den Alltag angenehmer gestalten. Nur einige Beispiele für Wünsche, die KI erfüllen könnte. Wir haben es selbst in der Hand, diese Zukunft zu gestalten.

    Einladung zum Microsoft KI Festival am 9. April 2019 in Berlin

    Auf dem Microsoft KI Festival möchten wir mit allen Teilnehmern diese Zukunft gestalten. Es geht darum, wie künstliche Intelligenz unsere Arbeit leichter, unseren Planeten sauberer, unsere Produktion nachhaltiger und uns alle gesünder machen kann. Und was wir jetzt tun müssen, um unsere intelligente Zukunft nach unseren Wünschen und Vorstellungen aufzubauen.

    Microsoft KI Festival
    Dienstag, 9. April 2019, ab 9 Uhr
    BOLLE Festsäle, Alt-Moabit 98, 10559 Berlin
    Zur Anmeldung

    Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, wird das KI-Festival eröffnen. Bereits für eine Keynote zugesagt hat auch Dorothee Bär, Staatsministerin im Bundeskanzleramt und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung.

    Als Moderatoren durch den Tag führen Wolfgang Gründinger, Referent Digitale Transformation, BVDW, sowie Valerie Mocker, Director, Development & European Digital Policy, Nesta.

    Das Festival besteht aus den folgenden drei Themenwelten:

    • Arbeit und KI: Wer ist hier der Boss?
      KI wird künftig auch in Unternehmen Entscheidungen treffen. Wir diskutieren darüber, wie die Mitbestimmungsrechte der Mitarbeiter gesichert werden können, wie gute Mitarbeiterführung im KI-Zeitalter aussieht, ob KI unsere Leistung sogar gerechter beurteilen kann als ein menschlicher Chef. Und was wir uns von KI wünschen, damit sie ein angenehmer Kollege wird.
    • Erde an KI: Kannst du kurz die Welt retten?
      Klimawandel, Artensterben, Umweltverschmutzung: Die Menschheit steht vor großen Herausforderungen. Wir sprechen darüber, wie wir KI nutzen können, um unsere Umwelt besser zu verstehen und zu schützen. Um genug Essen für alle zu produzieren, ohne unseren Planeten zu zerstören, um Lebewesen wie Bienen und Elefanten zu retten oder die Erderwärmung zu stoppen.
    • Heilen mit Daten: Vertraust du Dr. KI?
      KI bietet vielversprechende Ansätze für ganz neue Möglichkeiten der Frühdiagnose von Krankheiten. Dafür braucht sie Patientendaten – ein höchst sensibles Thema. Wir debattieren, wie wir die Chancen von KI nutzen können und was zu tun ist, um die Daten zu schützen. Wie KI bei besseren Diagnosen helfen und Pflegern mehr Zeit für ihre Patienten geben kann.

    Kurzagenda

    Ab 9 Uhr Registrierung & Networking

    Ab 10 Uhr Begrüßung & Eröffnung durch Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland

    Ab 11 Uhr Plenum-Sessions & Workshops:Arbeit und KI:

    • Wer ist hier der Boss?
    • Erde an KI: Kannst du kurz die Welt retten?
    • Heilen mit Daten: Vertraust du Dr. KI?

    Ab 17 Uhr #MakeYourWish: Auszeichnung der besten Wünsche, Ideen & Projekte

    Ab 19 Uhr Networking & Drinks

    Das Festival lebt von einem lebhaften Austausch. Dafür laden wir unter anderem Ärzte, Pflegekräfte, Wissenschaftler, Umweltaktivisten und Pädagogen ein und bringen sie zusammen mit KI-Experten, Programmierern, Politikern und Unternehmensentscheidern. Zudem geben Kunden und Partner einen Einblick in die Praxis und wir feiern und prämieren die besten Projekte und Ideen unserer Kampagne "Make Your Wish" auf dem Festival.

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Über weitere Details zu den Sessions und Workshops sowie den Sprechern halten wir Sie auf dem Laufenden. Bei Fragen melden Sie sich gerne direkt bei uns oder bei Jens Schleife von Faktor 3 (j.schleife@faktor3.de).