Das französische Modelabel Petit Bateau setzt auf die Sprachlösung von Voiteq

Das französische Modelabel Petit Bateau hat mit der Umstellung auf eine Voice-Kommissionierlösung eine beachtliche Zeitersparnis und Produktivitätssteigerung erzielt.

Das französische Modelabel Petit Bateau setzt auf die Sprachlösung von Voiteq

Seit der Eröffnung ihrer ersten Fabrik im französischen Troyes 1893 durch den Firmengründer Pierre Valton hat sich das französische Modelabel Petit Bateau einen Namen im Bereich Unterwäsche und Oberbekleidung für Kinder gemacht und steht heute für Komfort und Qualität. Neben ihrer Kindermode hat die Marke auch eine Kollektion für Erwachsene im Angebot. So werden jährlich insgesamt 4.000 Tonnen Strickware zu Kleidungsstücken für Klein und Groß produziert.

Im Mai 2016 verlagerte das Unternehmen seine Logistikprozesse an einen neuen Standort. Das neu bezogene 42.000 m² große Warenlager erhält die Produkte direkt aus der Fabrik, die von dort aus an mehr als 3.500 Einzelhändler und 400 unternehmenseigene Shops verschickt werden. Zudem werden hier auch alle Bestellungen bearbeitet, die von Endkunden direkt über den Online-Shop von Petit Bateau aufgegeben werden. 60 Mitarbeiter, darunter 30% Zeitarbeitskräfte während der saisonbedingten Spitzenzeiten, befördern im Lager somit mehr als 23 Millionen Waren jährlich.

Die technologische Ausstattung der Kommissionierer stellte Petit Bateau jedoch vor einige Herausforderungen: Zum einen suchten sie nach einer ergonomischeren Ausrüstung im Vergleich zu den bis dato eingesetzten, besonders schweren Scannern, die von den mehrheitlich weiblichen Arbeitskräften verwendet wurden. Andererseits sollte durch die neue Lösung eine Produktivitätssteigerung des Standorts erzielt werden. Diese sollte außerdem flexibel genug sein, um sich problemlos und ohne entscheidende Entwicklungshindernisse allen Prozessveränderungen der Marke anpassen zu können.

weiter zu: Voice-Lösung mit individuellen Sprachdialogen

Schreibe einen Kommentar