Enterprise-Application-Software-Magazin: Das Update für den Mittelstand!

Unternehmenssoftware

Die neuesten Beiträge aus der Kategorie "Unternehmenssoftware"

In unserem EAS-MAG-Ressort Unternehmenssoftware präsentieren wir Ihnen informative Artikel zum Thema Unternehmenssoftware (ERP, CRM, Warenwirtschaft, …). Unser Fokus liegt auf allgemeine Informationen zur Beschaffung, Einführung und Betrieb von Unternehmenssoftware, sowie aktuelle Trends aus diesem Umfeld. Produkt-News zu einzelnen Software-Produkten finden Sie in unserer Kategorie Unternehmenssoftware.

Anzeige

 

Mediathek

Neben unseren klassischen Online-Beiträgen haben wir auch Video-Beiträge oder informative Podcast-Tracks für Sie

Unsere Mediathek wird vom Youtube-Format "IT-Boy" unterstützt. Sie finden die Videos und Podcasts auch auf Youtube, Soundcloud, Apple iTunes, Amazon Fire TV und als Amazon Alexa Skill.

Anzeige

 

Branchen-News

Unternehmenssoftware wird in allen Branche gebraucht. Wir informieren mit branchenspezifischen Nachrichten aus den verschiedenen Bereichen. Lesen Sie hier die Branchen-News aus unseren Fokus-Branchen

Unser Branchen im Kachelüberblick

Anzeige

Sie interessieren sich für eine spezielle Branche? Wir haben für ausgewählte Branche spezielle Themenseiten entwickelt. Diese liefern Ihnen ausgewählte Beiträge, Branchen-Experten und Unternehmen, die sich speziell in dieser Branche engagieren. Hier finden Sie die Übersicht über unsere Themenseite:

 

Trendthemen

Digitaltrends haben Auswirkungen auf Ihre Unternehmenssoftware. Erfahren Sie hier mehr über das Zusammenspiel und Integration von Trends in die digitalen Geschäftsprozesse und Software-Produkte.

Unternehmenssoftware dient nicht nur zur Abbildung von Geschäftsprozessen sondern muss auch die digitale Transformation des Unternehmens bewältigen können. Hier erfahren Sie mehr über die Digitaltrends und die Möglichkeiten in der Unternehmenssoftware. Weitere Beiträge können Sie hier lesen.

Anzeige

 

EAS-MAG-Spezial

Unsere Redaktion gestaltet regelmäßige Umfragen unter den Branchen-Experten. Das Ergebnis sind Interviews, Meinungen, Checklisten und Tipps, die Sie hier lesen können.

In unserer Rubrik „Beitrag in Zusammenarbeit mit der EAS-MAG-Redaktion“ finden Sie Beiträge, die durch unsere Redaktion initiiert worden sind. Die EAS-MAG-Redaktion startet regelmäßig Umfragen unter unseren Content-Partnern. In diesen Fragen wollen wir von unseren Spezialisten eine Antwort auf aktuelle Themen. Diese Antworten (Interview, Checklisten, Tipps) werden hier veröffentlicht.

Anzeige

 

Unser EAS-MAG-Event-Kalender

Hier finden Sie die wichtigsten Veranstaltungen der Software-Hersteller und Softwareanbieter:

< 2018 >
Dezember 03 - Dezember 09
  • 03
    03.Dezember.Montag

    Blockchain vor dem Durchbruch?

    Den ganzen Tag
    03.12.2018

    Jedes vierte deutsche Startup plant Einsatz der Technologie – Die Mehrheit sieht große Bedeutung der Blockchain für deutsche Wirtschaft

    Blockchain vor dem Durchbruch?

    Ob Kryptowährungen, sichere Lieferketten oder Smart Contracts: Im Hintergrund wird immer die Blockchain-Technologie eingesetzt. Künftig könnte es deutlich mehr Anwendungen geben. Denn aktuell nutzen nur 6 Prozent der Startups hierzulande die Blockchain-Technologie. Aber jedes Vierte (27 Prozent) plant und diskutiert derzeit den Einsatz. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 300 deutschen Startups.

    Bitkom-Präsident Achim Berg sagt:

    Die Blockchain hat das Potenzial, fast jede Branche fundamental zu verändern. Der dezentrale, sichere Ansatz führt dazu, dass wir zum Beispiel bei Finanztransaktionen ebenso wenig wie beim Vertragsabschluss eine zentrale Vertrauensinstanz brauchen – das stellt Banken ebenso wie Notare in Zukunft vor große Herausforderungen. Die Blockchain ermöglicht Anwendungen, die bislang nicht denkbar oder sehr teuer und fehleranfällig waren. Jedes Unternehmen sollte jetzt prüfen, wo es selbst neue Geschäftsmodelle entwickeln kann – oder wo bestehende eigene künftig obsolet werden könnten.“

    Etablierte Unternehmen hinken beim Blockchain-Einsatz hinterher

    Startups sind die Schrittmacher bei der Einführung der Blockchain. In der Gesamtwirtschaft spielt die Technologie bislang kaum eine Rolle. In praktisch keinem Unternehmen ab 20 Mitarbeitern wird sie genutzt und gerade einmal 6 Prozent diskutieren oder planen einen Einsatz. Gleichwohl sagt jedes zweite Unternehmen (53 Prozent), dass die Blockchain große Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen hat. Unter den Startups teilen sogar fast zwei Drittel (63 Prozent) diese Einschätzung.

    Auch die Bundesregierung hat die Bedeutung des Themas erkannt und erarbeitet derzeit eine Blockchain-Strategie.

    Achim Berg:

    „Es besteht die Chance Deutschland als führende Nation für Blockchain und Distributed Ledger Technologien zu positionieren. Dazu brauchen wir mehr Experimentierfreude, gerade auch im öffentlichen Sektor. Wir müssen die rechtlichen Hürden für innovative Blockchain-Anwendungen aus dem Weg räumen und Forschungsmittel auf diese Technologie konzentrieren. Unser Ziel muss sein, Deutschland zu einem weltweit führenden Blockchain-Standort zu machen.“

    Erster Blockchain Business Summit des Bitkom

    Am 3. Dezember, dem ersten Tag des diesjährigen Digitalgipfels, veranstaltet Bitkom in Nürnberg erstmals einen Blockchain Business Summit. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen praktische Einsatzmöglichkeiten der Technologie, Blockchain-as-a-Service-Angebote sowie Fragen der politischen Regulierung. Alle Informationen dazu unter blockchain-business-summit.de.

  • 04
    04.Dezember.Dienstag
    Keine Veranstaltungen
  • 05
    05.Dezember.Mittwoch
    Keine Veranstaltungen
  • 06
    06.Dezember.Donnerstag

    Online-Fortbildung zum Thema „Softwaregestützte Preisanalyse mit der Methode NLPP“

    Den ganzen Tag
    06.12.2018

    Der Preisanalyse-Spezialist Saphirion hält am 6. Dezember 2018 ein Webinar zum Thema „Softwaregestützte Preisanalyse mit der Methode NLPP“. Die 90-minütige Online-Fortbildung richtet sich an Profis aus den Bereichen Einkauf, Vertrieb und Entwicklung, die mittels mathematisch fundierter Preisanalyse Einsparpotenziale identifizieren, Verkaufspreise strategisch kalkulieren und/oder Teileportfolios optimieren möchten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

    Online-Fortbildung zum Thema „Softwaregestützte Preisanalyse mit der Methode NLPP“

    Die Methode NLPP (Non-linear Performance Pricing) stellt den Wert und Nutzen eines Produktes aus Kundensicht in den Mittelpunkt. Anstatt nur monetäre Kennzahlen zu betrachten, werden Preise mit Produktmerkmalen in Kombination gebracht. So entstehen nutzenbasierte Zielpreisformeln, die aufzeigen, wie die einzelnen Produktmerkmale den Produktpreis beeinflussen. Mit diesem Wissen kann der Einkäufer u.a. Einkaufspreise benchmarken, überteuerte Beschaffungsobjekte aufspüren und nachhaltige Sourcing-Strategien entwickeln. Der Vertrieb kann preiskonsistente Angebote je nach Zielgruppe kalkulieren. Die Entwicklung ist wiederum in der Lage, frühzeitig präzise Preis- und Kostenabschätzungen für Neuentwicklungen zu erstellen, auch ohne vorhandene Zeichnung oder Stückliste. Zudem lassen sich Gleich- und Ähnlichteile schnell und präzise erkennen.

    Im Webinar erläutert Performance-Pricing-Experte Robert M. Münch die Grundidee und Funktionsweise der Methode NLPP und demonstriert anhand eines konkreten Praxisbeispiels, wie eine NLPP-Analyse durchgeführt wird und welche Erkenntnisse sich daraus gewinnen lassen. Fragen der Teilnehmer werden direkt im Webinar beantwortet.

    Weiterführende Informationen zum NLPP Webinar inklusive Anmeldemöglichkeit stehen unter https://www.saphirion.com/webinar.html bereit.

  • 07
    07.Dezember.Freitag
    Keine Veranstaltungen
  • 08
    08.Dezember.Samstag
    Keine Veranstaltungen
  • 09
    09.Dezember.Sonntag
    Keine Veranstaltungen

 

Digital Worker

Neuigkeiten für Digital Worker

Der News-Bereich Digital Worker (powered by this-job.rocks) ist ein Gemeinschaftsprojekt mit this-job.rocks, dem News-Portal für Digital Worker

Anzeige